Vanille-Lezetten nach Christiane Steinbrecher, Berlin 1877

Adventskalender - Tag 22

Am heutigen vierten Adventsonntag habe ich ein letztes Rezept für Bäckereien für euch, auch dieses stammt wieder aus dem Kochbuch von Christiane Steinbrecher1. Allerdings kostete mich dieses ein paar Nerven, der Teig wurde nämlich nicht wirklich glatt, sondern blieb leicht bröselig. Also habe ich der Masse ein Ei hinzugefügt und sie - so gut es ging - ausgerollt, kleine Rechtecke ausgeschnitten und war ganz überrascht, dass daraus tatsächlich köstliche Bäckereien werden 😅






Vanille-Lezetten

250 g Butter
250 g geriebene Mandeln
2 Packerl Vanillezucker
Zitronenschale
250 g Mehl
1 Ei

200 g Kristallzucker
100 ml Wasser
200 g Staubzucker
1 Msp. Zimt

Butter bei schwacher Hitze schmelzen, wieder abkühlen lassen und diese schaumig rühren. Mandeln, Vanillezucker, etwas geriebene Zitronenschale, Mehl und zuletzt das Ei zugeben und rasch zu einem Teig verkneten. Für etwa 30 Minuten im Kühlschrank rasten lassen.

Backrohr auf 180°C vorheizen. Backblech mit Backpapier auslegen. Teig etwa 1/2 cm dick ausrollen, kleine Rechtecke ausschneiden und diese auf das vorbereitete Blech nicht zu eng legen. Bei 180°C etwa 15 Minuten backen und am Backblech auskühlen lassen.

Kristallzucker mit Wasser etwa 5 Minuten köcheln lassen. Den Topf vom Herd nehmen und Staubzucker und Zimt langsam einrühren. Glasur noch heiß über die Kekse pinseln.








1 "Koch- und Wirthschaftsbuch mit dreifachem Speisezettel für große, mittlere und einfache Haushaltungen auf alle Tage des Jahres nebst zuverlässigen, selbstgeprüften Koch- und Wirtschaftsrecepten" von Christiane Steinbrecher, Herausgeberin der landwirtschaftlichen Frauenzeitung, Verlag der Liebelschen Buchhandlung, Berlin 1877

Kommentare