Direkt zum Hauptbereich

Posts

Neu auf meinem Blog

Vanillekipferl

Kaum ein Rezept erinnert mich so stark an die Kindheit wie das von Omas Vanillekipferln. Alleine der Duft aus dem Backrohr genügt um an die vielen Adventsamstage zu denken, die wir mit unserer Oma in der Küche standen, massig Teig in kleine Kipferl verwandelten, das eine oder andere auch ungebacken "verschwinden" ließen und einfach nur gemeinsam Zeit verbrachten. Und so versüße ich euch den heutigen Adventsamstag mit einem weiteren Rezept für Vanillekipferl: mit dem Rezept aus Omas Kochbuch ❤ Für das Rezept kann man geriebene Mandeln oder Nüsse verwenden . Mandeln sorgen für einen feineren und zarteren Geschmack, bei uns kamen aber immer geriebene Nüsse in den Teig. Die Walnüsse dafür stammten natürlich vom eigenen Nussbaum, der laut unserem Opa schon "alt und knorrig" war, als er 1952 auf den Hof zog. Und der auch heute noch Nüsse liefert - wenn auch nicht mehr in den größten Mengen...  Nussbaum im Juli 2020 Vanillekipferl 210 g Butter  350 g Mehl 110 g Staubzucker

Aktuelle Posts

Spinatknödel

Gulaschsuppe

Apfel-Streusel-Kuchen

Karfiol-Hummus mit rustikalem Baguette

Genuss in Rot-Weiß-Rot: Gegrillter Zucchinisalat mit Knoblauchstangerl

Hirsepuffer mit Tomaten und Mangold

Haselnuss-Schoko-Muffins

Bananen-Schoko-Müsliriegel

Gefüllte Partybrezel

Ciabattaweckerl mit Molke

Ricotta

So ein Käse

Apfel-Mandel-Müsliriegel

Sauerrahmbutter aus Rohmilch

Karottenwaffeln

Dreikornmüsli mit Erdbeeren und selbstgemachtem Vanillejoghurt

Apfelschnitten aus Omas Kochbuch, 1947