Über mich

Kochen und Backen ist für mich ein schönes Hobby und ein entspannender Ausgleich zu meinem oftmals wirbeligen Arbeitsalltag als Tagesmutter. In meiner Freizeit stehe ich oft stundenlang in der Küche, probiere neue Rezepte aus oder lese Kochbücher. Das gibt mir auch die Möglichkeit meine kleinen Gäste immer wieder mit kulinarischen Köstlichkeiten zu verwöhnen, so gehört für mich zu einer guten Jause ein frisch gebackenes Brot.

Auf meinem Blog findet Ihr eine bunte Mischung an Rezepten, u.a. einfache und schnelle Gerichte für den Alltag, historische Rezepte und Menüfolgen, "Nachkochereien" aus Filmen und Serien, aber auch Selbstversorger-Experimente und Outdoor-Rezepte. Nur zu gerne koche ich mit meinen geliebten Dutch-Oven am Lagerfeuer, lass irgendetwas auf den Griller fallen oder bereite schnelle und einfache Mahlzeiten mit unserem Gaskocher zu. Auch Rezepte für britische Spezialitäten und Speisen gibt es hier hin und wieder zu lesen. Bei unseren Reisen auf den Spuren von Jane Austen habe ich mich nicht nur in die Landschaft sondern auch in die britische Küche verliebt ❤

Inspirationen für meine Rezepte hole ich mir gern aus meiner Kochbuchsammlung, aus Zeitschriften, historischen Menüs und Speisefolgen, usw. Besonders das Nachkochen von Rezepten aus historischen Kochbüchern und aus dem Kochbuch meiner Oma macht mir großen Spaß. Abgesehen von den historischen Kochereien werdet Ihr auf meinem Blog aber keine Abschreibübungen von Rezepten anderer finden!

Bei meinen Rezepten achte ich stark auf die Verwendung von saisonalen Waren von heimischen Produzenten. Heimische Lebensmittel schmecken nicht nur besser; man spart der Umwelt auch Energie durch Treibhäuser, unnötige Transportwege, usw. Aber gut, als Schwester eines Gemüsebauern habe ich leicht reden, immerhin sitze ich an der Quelle und kann meinen zukünftigen Speisen quasi beim Wachsen zusehen 😉


Viel Freude beim Lesen meines Blogs und GUTES GELINGEN!
Julia Mondre
julia@backebackekuchen.com