Kaffeebonbons nach Marie von Rokitansky, 1918

Adventskalender - Tag 17

Diese selbstgemachten Kaffeebonbons aus dem historischen Kochbuch von Marie von Rokitansky sind eine wohlschmeckende Geschenksidee für Kaffeeliebhaber. Die fertigen Bonbons in ein kleines Marmeladeglas füllen, mit einer Schleife verzieren und fertig ist das süße Geschenk!




Kaffeebonbons nach Marie von Rokitansky

90 ml starker Kaffee
200 g Staubzucker
1 EL Schlagobers

Kleine Auflaufform mit Backpapier auslegen. Kaffee mit Staubzucker erhitzen und etwa 5 Minuten köcheln lassen. Vom Herd nehmen, Schlagobers einrühren und in die vorbereitete Form gießen. Auskühlen lassen und in kleine Würfelchen schneiden.


aus "Die Österreichische Küche. Eine Sammlung selbsterprobter Kochrezepte für den einfachsten und den feinsten Haushalt nebst Anleitungen zur Erlernung der Kochkunst" von Marie von Rokitansky, A. Edlinger´s Verlag, Wien 1918, S. 500: Kaffee-Bonbons.



Kommentare