Dreikornmüsli mit Erdbeeren und selbstgemachtem Vanillejoghurt

Seid ihr auch schon so gierig auf Erdbeeren wie ich? Bei der letzten Radtour vorbei am Erdbeerland haben wir zwar schon wahnsinnig viele weiße Blüten, aber leider noch keine Früchte entdecken können. Also heißt es noch ein klein wenig warten und sich einen Hauch von Erdbeeren mit getrockneten Exemplaren in die Müslischüssel zu zaubern. Gemeinsam mit Hafer, Gerste und Dinkel wurde daraus ein köstliches Dreikornmüsli. Und weil ich dieses Müsli am liebsten mit viel Vanillejoghurt esse, habe ich auch dafür ein Rezept angehängt. Statt echter Vanilleschoten durfte bei mir diesmal allerdings Vanillepaste im Joghurt landen. Bei unserem letzten Einkauf herrschte im Regalfach für Vanilleschoten nämlich gähnende Leere. Also nahm ich mir stattdessen eine Tube Vanillepaste mit und konnte sogar zwei Vorteile erkennen: einerseits erspart man sich das vorherige Auskochen der aufgeschlitzten Vanilleschoten in der Milch und andererseits setzt sich die Vanille nicht am Boden der Joghurtgläschen ab.







Dreikornmüsli mit Erdbeeren

100 g Hafer
100 g Gerste
100 g Dinkel
60 g Honig
2 EL Sonnenblumenöl
Zitronenschale
30 g getrocknete Erdbeeren

Hafer, Gerste und Dinkel vermengen und mit dem Getreideflocker zu Flocken verarbeiten. Falls der Honig nicht flüssig ist, kurz erwärmen und mit Sonnenblumenöl und etwas geriebener Zitronenschale verrühren. Getreide und Honig miteinander gut vermengen und auf einem mit Backpapier belegten Blech verteilen. Bei 160°C etwa 20-25 Minuten backen. Getrocknete Erdbeeren zerkleinern und noch unter das heiße Getreide mengen. Auskühlen lassen.







Vanillejoghurt 

1 l Vollmilch
1 Becher Naturjoghurt (3,6% Fett)
2 TL Vanillepaste
3 EL Magermilchpulver
3 EL Kristallzucker

Die sauberen Gläser in den Joghurtbereiter stellen, Deckel aufsetzen und das Gerät einschalten. Vollmilch auf 40-42°C erhitzen. Die warme Milch langsam unter das Joghurt rühren. Magermilchpulver einrühren. Von dieser Mischung evenutell ein Joghurtglas befüllen (damit man für das nächste Joghurt wieder eines zum Weiterverarbeiten hat). Den Rest mit Vanillepaste, Magermilchpulver und Kristallzucker verrühren, in die restlichen Gläser füllen, alle Gläser und das Gerät selbst mit Deckel verschließen und mindestens 6 Stunden brüten lassen. Gläser in den Kühlschrank stellen und dort einige Stunden rasten lassen.



Kommentare