Buchweizen-Kaffee-Kekse

Adventskalender - Tag 13

Nach den vielen Rezepten für Geschenkideen aus der Küche gibt es in meinem kulinarischen Adventskalender nun endlich wieder eines für die Keksdose. Diesmal ein Rezept für einfache Buchweizenkekse, die nach dem Zusammensetzen mit Kaffeekuvertüre verfeinert und mit kleinen Mokkabohnen aus Schokolade verziert werden. Sehen hübsch aus und bringen eine köstliche Abwechslung auf den weihnachtlichen Kekseteller :-)




Buchweizen-Kaffee-Kekse

300 g Buchweizenmehl
150 g Butter
100 g Staubzucker
1 Prise Salz
Zitronenschale
1 Ei
etwas Buchweizenmehl für die Arbeitsfläche

Ribiselmarmelade
130 g Kaffee-Kuvertüre (z.B. von Zotter)
Schokolade-Mokkabohnen

Butter im Buchweizenmehl verbröseln. Staubzucker, Salz und etwas geriebene Zitronenschale zugeben und mit Ei zu einem glatten Teig verkneten. Etwa 30 Minuten kühl rasten lassen.
Backrohr auf 180°C vorheizen. Backblech mit Backpapier auslegen.
Arbeitsfläche mit etwas Mehl bestreuen, Teig darauf messerrückendick ausrollen, verschiedene Formen ausstechen und auf das vorbereitet Backblech legen. Bei 180°C etwa 8-10 Minuten backen. Auskühlen lassen.
Je zwei Kekse mit Marmelade zusammensetzen. Kuvertüre im Wasserbad schmelzen und eine Seite der Kekse darin tauchen. Mit Schokolade-Mokkabohnen verzieren.






Kommentare