Ischler Bäckerei mit Haferflocken

Adventskalender Tag 16

Normalerweise findet man im Teig für Ischler Bäckerei gemahlene Mandeln oder Nüsse (--> Rezept). Geröstete Haferflocken im Teig schmecken aber auch sehr lecker. Damit der Teig schön glatt und die Kekse richtig schön werden, werden die Haferflocken nach dem Anrösten fein gerieben. Natürlich schmecken die Ischler aber auch lecker, wenn die Haferflocken im Ganzen in den Teig wandern :-)


Ischler Bäckerei mit Haferflocken

150 g Haferflocken
200 g Mehl
160 g Butter
1 Prise Salz
etwas Zitronenschale
120 g Staubzucker
2 EL Milch

etwas Marmelade
Staubzucker zum Bestreuen

Haferflocken in etwa 20 g der Butter rösten, auskühlen lassen und fein reiben. Mit dem Mehl vermengen und die restliche Butter darin abbröseln. Mit Salz, Zitronenschale, Staubzucker und Milch zu einem glatten Teig verarbeiten. Etwa 30 Minuten im Kühlschrank rasten lassen.
Blech mit Backpapier auslegen. Teig messerrückendick ausrollen, Scheiben ausschneiden und bei der Hälfte der Scheiben runde Löcher ausstechen. Bei 180°C etwa 12 Minuten backen.
Nach dem Auskühlen die vollen Scheiben mit Marmelade bestreichen und die durchstochenen daraufsetzen. Mit Staubzucker bestreuen.


Kommentare

  1. mach vier Löcher rein, und du hast wunderbare Knopf-Kekse *gg*
    Noch einen kleinen Rand rundum eindrücken, perfekt!

    AntwortenLöschen
  2. Ich glaub Du hast ein Nähproblem :-D

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen