Honig-Pogatschen

250 g Mehl
50 g Zucker
1 Prise gemahlene Gewürznelken
1 Prise Zimt
1 Ei
1 TL Natron
1 TL Wasser
1/2 Tasse Honig
50 g geschälte Mandeln oder Nussstücke

Milch zum Bestreichen

Honig in Wasser erwärmen und auflösen. Mehl, Zucker, Gewürze, Eier und Natron zugeben und einen Teig bereiten. Etwa 1/2 cm dick ausrollen, Kekse ausstechen, mit Milch bestreichen und mit einer halbierten Mandel oder Nussstücken belegen. Kekse bei 160°C etwa 20 Minuten backen.


Kommentare

  1. Das ist fast mein Lieblingrezept aus dem Kronenkochbuch. Wird bei mir jedes Jahr gebacken allerdings nur mit Mandeln darauf. Bei mir kommt kein Ei in den Teig, dafür Zitronenabrieb und die Menge Natron ist halbiert.
    Dadurch halten die Pogatschen locker 6 Monate. Mein Weihnachtsvorrat (den ich vor dem Rest der Familie verstecke) wird auch noch im Sommer gegessen :), da ich nicht sehr viel nasche. ;)

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen