Christstollen

Für die Zubereitung von Christstollen braucht man vor allem viiiiiiel Geduld, da man den Teig immer wieder "stehen und gehen" lässt. Perfekt also für einen stressfreien Tag (und das sollte der 24. doch sein, oder?)
In vielen Kochbüchern findet man den Hinweis, dass ein Christstollen schon einige Wochen vor Weihnachten zubereitet werden soll. Ich mag ihn am liebsten so frisch wie möglich - daher gibt es das Rezept erst heute:


1/2 Würfel (21 g) Germ
1/16 l Milch
3 EL Mehl

250 g Mehl
100 g Butter
50 g Zucker
1 Ei
1/16 - 1/8 l Milch
1 Prise Salz
Zitronenschale, Zimt, Ingwer, Muskat, Kardamom

50 g Rosinen
50 g Nüsse
30 g Schokolade
50 g kandierte Früchte
3 EL Rum

Butter zum Bestreichen
Staubzucker zum Bestreuen


Rosinen in Rum marinieren und stehen lassen.

Dampfl bereiten: Germ in 1/16 l lauwarmer Milch auflösen und mit Mehl verrühren. Mit etwas Mehl bestreuen und an einem warmen Ort zugedeckt gehen lassen.

Dampfl mit Mehl, kleingeschnittener Butter, Zucker, Ei, Salz, den Gewürzen und lauwarmer Milch zu einem glatten Teig abschlagen. Gehen lassen.

Grobgehackte Nüsse, fein würfelig geschnittene Schokolade, Rumrosinen und kleingeschnittene kandierte Früchte darunterkneten. Und wieder mal gehen lassen.

Den Teig länglich ausrollen, einmal zusammenklappen und zur Abwechslung mal wieder gehen lassen :)

Bei 180°C etwa 40-50 Minuten backen und noch heiß mit zerlassener Butter bestreichen.

Sobald der Stollen ausgekühlt ist, dicht mit Staubzucker bestreuen.




Damit ist mein Adventskalender vollständig, meine Keksdosen sind zum Bersten voll und ich hoffe er hat Euch gefallen! Ich wünsche Euch und Euren Familien ein wunderschönes Weihnachtsfest!!!

Kommentare

  1. Ein Kleeblatt lag am Wegesrand, war ganz allein, als ich es fand. Ich hob es auf und ging ein Stück, ich schenk es Dir, es bringt Dir Glück. Alles Gute zum neuen Jahr!

    AntwortenLöschen
  2. Hallo
    schau mal hier
    http://elfen-traumtorten.blogspot.com/

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen