Zauberhafte Kamuttaler

Aus dem vergangenen Jahr schulde ich euch noch zwei Rezepte für hübsche und natürlich auch köstliche Geschenke aus der Küche. Den Anfang macht heute das süße Geschenk zu Evas Namenstag. Aus einfachen Kamuttalern wurden mit rosa Eiweißglasur, hübschen Formen aus Fondant und Zuckerperlen zauberhafte kleine Kunstwerke, die ich auf einen schönen Teller gelegt und mit Zellophan und einer hübschen Schleife in ein schönes Geschenk verwandelt habe. Perfekt - hätte ich nicht das Preisetikett auf der Unterseite des Tellers vergessen 😒😂

Die hübschen Kamuttaler sehen nicht nur hübsch aus, sie schmecken auch herrlich. Vor allem das Kamut-Vollkornmehl in Kombination mit den geriebenen Mandeln sorgt für einen herrlichen Geschmack im Mürbteig. Um schöne große Taler zu bekommen habe ich den Teig etwas dicker ausgerollt. 




Zauberhafte Kamuttaler

ca. 200 g weißes Fondant
eventuell etwas Sonnenblumenöl

140 g Kamut-Vollkornmehl
100 g Butter
30 g geriebene Mandeln
30 g Staubzucker
etwas Orangenschale
1 Dotter

1 Eiklar
150 g Staubzucker
1 EL Milch
rosa Lebensmittelfarbe

weiße Zuckerperlen

Fondant kurz durchkneten. Kleine Stückchen davon abteilen, zu glatten Kügelchen verarbeiten und diese in gewünschte Fondantformen aus Silikon z.B. in Form von Kronen, Kameen, Silhouetten, usw. drücken. Vorsichtig herauslösen und kurz trocknen lassen. Noch leichter bekommt man das Fondant aus der Form, wenn man das Kügelchen zuvor zwischen schwach eingeölten Fingern kurz rollt; das verleiht den fertigen Fondantformen auch einen schönen Glanz.

Kamut-Vollkornmehl mit Butter verbröseln. Geriebene Mandeln, Staubzucker, etwas geriebene Orangenschale und Dotter zugeben, zu einem glatten Teig verkneten und für etwa 30 Minuten im Kühlschrank rasten lassen. Backrohr auf 180°C vorheizen. Teig etwas dicker ausrollen, runde Formen ausstechen und auf ein Backblech legen. Bei 180°C etwa 10-12 Minuten backen und auskühlen lassen.

Eiklar mit Staubzucker cremig rühen. Milch und Lebensmittelfarbe unterrühren und die Kekse damit überziehen. Sofort die Fondantdeko drauflegen und rundherum mit Hilfe einer Pinzette mit Zuckerperlen belegen. Dabei rasch arbeiten oder die Kekse erst nach und nach mit Zuckerglasur überziehen, da die Glasur rasch trocknet und die Zuckerperlen dann nicht mehr halten. Glasur aushärten lassen und fertig sind die hübschen Köstlichkeiten!




Kommentare

  1. Julia, nochmal Danke!! Die waren soooo lecker wie sie schön waren!!!
    Liebe Grüße, Eva

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen