Mandelschnitten nach Katharina Prato, Graz 1897

Adventskalender - Tag 7

Nachdem es die letzten beiden Tage Rezepte für einen gemütlichen Abend in meinem Adventskalender gab, wird es heute endlich wieder Zeit für ein Kekserezept aus der Prato1 :-)


Mandelschnitten

140 g Butter
2 Eier
2 Dotter
140 g Staubzucker
140 g fein geschnittene Mandeln
140 g Mehl
etwas Zitronenschale

2 Eiklar
60 g Kristallzucker
50 g gehobelte Mandeln

Butter zerlassen und kurz abkühlen lassen. Mit Eiern, Dotter, Staubzucker, Mandeln, Mehl und etwas Zitronenschale gut verrühren. Backblech mit Backpapier auslegen und die Masse darauf gleichmäßig verstreichen. Bei 180°C etwa 20 Minuten backen. Aus dem Backrohr nehmen und kurz abkühlen lassen.

Eiklar steifschlagen und den Kristallzucker dabei langsam einrieseln lassen. Auf dem gebackenen Teig verstreichen und gleichmäßig mit den gehobelten Mandeln bestreuen. Weitere 20 Minuten backen und noch heiß in kleine Rechtecke schneiden.






1 "Die Süddeutsche Küche mit Berücksichtigung des Thees und einem Anhange über das Servieren für Anfängerinnen sowie für praktische Köchinnen" zusammengestellt von Katharina Prato (Edle von Scheiger). 26. Auflage. Verlags-Buchhandlung Styria, Graz 1897 (weitere Infos und nachgekochte Rezepte findet ihr hier)

Kommentare

  1. Deine Mandelschnitten sind der Knaller!
    Die waren auf der Büroweihnachtsfeier DAS Highlight überhaupt. Ich habe natürlich auf deinen Blog verwiesen ;-)
    Ganz liebe Grüße an dich!

    AntwortenLöschen
  2. das ist ein leckeres Rezept...
    sehen auch total lecker aus!
    lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen