Dienstag, 9. April 2013

Schinkenomletten

Gleich noch ein Rezept zur Resteverwertung für unser Ostergeselchtes. Auch wieder ein schnelles und einfaches Rezept aus Omas Kochbuch: Schinkenomletten. In modernen Kochbüchern findet man in Rezepten für Omletten weder Mehl noch Milch sondern viele viele viele viele viele Eier. Omas Rezept geht wesentlich sparsamer mit Eiern um; der Teig wird mit Milch und Mehl "verdünnt".




Statt mit Geselchtem oder Schinken kann man das Omlett auch mit anderen Zutaten füllen: mit geriebenem Käse, Speckwürfelchen, vorgegartem Gemüse, gedünsteten Champignons, frisch gehackten Kräutern, usw. usw. usw. Besonders lecker z.B. eine Füllung von geriebenem Käse und gedünsteten Porreestreifen!


Schinkenomletten

5 Eier
100 ml Milch
40 g Mehl
150 g Geselchtes oder Schinken
Salz, Pfeffer

ca. 50 g Butter zum Backen
Schnittlauch zum Bestreuen

Eier mit Milch und Mehl verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Geselchtes in kleine Würfelchen schneiden. In einer Pfanne etwas Butter zerlaufen lassen. Einen Schöpfer der Eimasse in der Pfanne anbacken, nach etwa 2 Minuten Schinkenwürfelchen mittig draufstreuen (siehe Foto), das Omlett beidseitig einklappen und fertigbacken. Omlett vorsichtig aus der Pfanne heben und mit fein geschnittenem Schnittlauch bestreuen.



Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...