Montag, 18. Juli 2011

Afternoon-Tea-Picnic

Am 18. Juli 1817 - heute vor 194 Jahren - verstarb Jane Austen im Alter von nur 41 Jahren in Winchester. Im Gedenken an ihren Todestag haben wir uns am Wochenende spontan zu einem kleinen Picknick entschieden. Mit Empirekleidchen bekleidet und dem Picknickkorb voll "britischer" Köstlichkeiten haben wir Afternoon Tea im Schloßpark Eggenberg genossen.




Und hier sind die Rezepte für unser kleines aber feines Afternoon-Tea-Picnic. Die Mengenangaben sind für ein Picknick für 4 Personen:


Sandwiches

8 Scheiben Toastbrot
6 EL Frischkäse, natur
1 TL Senf
Salz, Pfeffer
1 kleine Salatgurke
8 Scheiben Schinken (z.B. Putenschinken)
etwas Käse (z.B. Brie)

Frischkäse mit Senf glattrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Gurke schälen und feinblättrig schneiden. Brie so fein wie möglich schneiden. Toastbrotscheibe mit Frischkäsecreme bestreichen, darauf die Gurken verteilen. Mit Schinken und Brie belegen und mit einer weiteren bestrichenen Toastbrotscheibe bedecken. Kurz zusammendrücken, mit einem scharfen Messer die Ränder abschneiden und die Sandwiches diagonal durchschneiden.


Scones

Meinen geliebten Teegebäcken habe ich einen eigenen Blogeintrag gewidmet. Hier geht es zum Rezept --> klick


Erdbeertörtchen

1 Dotter
1 EL Milch
50 g Butter
150 g Mehl
60 g Staubzucker

150 ml Milch
1 Vanilleschote
1 Dotter
1 EL Zucker
1 EL Mehl

kleine Erdbeeren
eventuell Tortenguss

Die kalte Butter in das Mehl einbröseln. Staubzucker, Dotter und Milch untermengen und rasch zu einem glatten Teig verkneten. Diesen eine halbe Stunde im Kühlschrank rasten lassen. Runde Formen ausstechen und als Schüsserln in einem Muffinblech bei 180°C (Heißluft) etwa 8 Minuten backen. Bei Mürbteig muss das Blech nicht befettet werden!
Für die Eiercreme Milch mit der aufgeschnittenen Vanilleschote aufkochen lassen. Dotter und Zucker cremig rühren und das Mehl unterheben. Mit der abgekühlten Vanillemilch verquirlen und bei schwacher Hitze unter ständigem Rühren erhitzen. Sobald die Masse eindickt, den Topf vom Herd nehmen und kurz abkühlen lassen. Mürbteigschüsselchen mit der Creme nicht zu voll füllen und die kleinen Erdbeeren daraufsetzen.
Wenn die Erdbeertörtchen am Vortag vorbereitet werden, sollte man die Erdbeeren mit klarem Tortenguss bedecken.


Petit Fours

100 g Mehl
1/2 TL Backpulver
20 g Butter
30 g Staubzucker
1 Ei
50 ml Milch
Zitronenschale

etwas Marmelade

100 ml Wasser
1 Spritzer Zitronensaft
80 g Kristallzucker
80 g Staubzucker
etwas Lebensmittelfarbe

Butter zerlassen und kurz abkühlen lassen. Mehl, Backpulver, Staubzucker mit zerlassener Butter, Ei, Milch und etwas Zitronenschale glattrühren. Blech mit Backpapier belegen und die Masse nicht zu dünn aufstreichen. Bei 180°C (Heißluft) etwa 30 Minuten backen und auskühlen lassen. In kleine Quadrate schneiden oder kleine runde Formen ausstechen und diese mit Marmelade zusammensetzen. Auf der Arbeitsfläche eine Lage Backpapier ausbreiten und darauf ein Gitterrost stellen. Die Türmchen zum Glasieren auf das Gitterrost legen.
Für die Glasur das Wasser mit dem Kristallzucker etwa 5 Minuten köcheln lassen. Vom Herd nehmen, den Staubzucker einrühren bis eine schön glatte Glasur entsteht. Je nach Wunsch mit Lebensmittelfarbe einfärben. Tipp: Mit der Lebensmittelfarbe lieber sparsam umgehen, damit die Glasur nicht dunkler als gewünscht eingefärbt wird (nachfärben kann man immer noch). Glasur noch heiß über die Türmchen gießen und auskühlen lassen.
Die kleinen Törtchen kann man nach Wunsch mit kleinen Blümchen aus Marzipan oder mit geschmolzener Schokolade oder Zuckerschrift verzieren!


Noch einpacken:
- Picknickdecke
- Servietten
- Teetassen, Teller, Besteck und Gläser
- Thermoskanne mit heißem Wasser für Tee
- Teebeutel (z.B. Traditional Afternoon)
- eventuell Milch, Zitrone und Zucker
- kalte Getränke
- und natürlich ein Buch von Jane Austen :-)



"To sit in the shade on a fine day,
and look upon verdure
is the most perfect refreshment."

Jane Austen

1 Kommentar:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...