Mittwoch, 10. April 2013

Schinken-Porree-Sandwiches

Nach einigen Brotexperimenten habe ich nun endlich ein leckeres Rezept für leckeres Sandwichbrot. Das Gerstenmalz sorgt für einen besonderen Geschmack; und auch für eine dunklere Farbe. Statt Gerstenmalz oder Backmalz kann man aber auch einfach Honig verwenden.

Für besonders schöne Sandwiches die Ränder mit einem scharfen Messer abschneiden und die Brote diagonal durchschneiden. Wenn die Sandwiches aber nicht bei einem "formellen" Afternoon-Tea serviert werden, lasse ich die Brotränder gerne dran. Immerhin sind die Ränder einfach zu lecker um sie wegzuschneiden ;-)

Als Füllung gibt es einen Schinken-Porree-Aufstrich. Damit hat sich auch der Vorrat an Ostergeselchtem endgültig erledigt. Ab morgen sind die Rezepte also wieder "schinken-frei" ;-)


Sandwichbrot

500 g Mehl
1 Packerl Trockengerm
10 g Salz
2 EL Gerstenmalz (oder 1 EL Honig)
60 g Butter
250 ml lauwarmes Wasser

Kastenform mit Backpapier auslegen oder befetten. Mehl mit Trockengerm und Salz vermengen. Butter schmelzen und Gerstenmalz oder Honig darin auflösen. Mit dem Wasser zum Mehl geben und zu einem weichen Teig verkneten. In die vorbereitete Form legen und zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen. Backrohr auf 250°C vorheizen. Brot mit Wasser bestreichen und 10 Minuten bei 250°C backen. Hitze auf 180°C reduzieren und weitere 40 Minuten backen. Das Brot aus der Form nehmen und auskühlen lassen.


Schinken-Porree-Aufstrich

60 g Porree
100 g Geselchtes
1 hartgekochtes Ei
2 EL Frischkäse
1 TL Senf
etwas Petersilie
Salz, Pfeffer

Porree fein schneiden, kurz in Salzwasser kochen, abseihen und auskühlen lassen. Ei schälen und feinwürfelig schneiden. Geselchtes oder Schinken ebenfalls feinwürfelig schneiden. Etwas Petersilie hacken. Porree, Geselchtes, Ei und Petersilie vermengen und mit Frischkäse und Senf verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.



1 Kommentar:

  1. der Aufstrich klingt sehr lecker, ich wuerde auch die Brotraender dranlassen, da steckt doch viel Geschmack drin. LG Gudrun

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...