Mittwoch, 17. Oktober 2012

Eier im Nestchen

Tag 3 meiner Retro-Woche!

Von Fliegenpilzen und Tutti Frutti kann man nicht satt werden - daher gibt es heute einmal ein leckeres Hauptgericht: Eier im Nestchen! Evas Kommentar bei dem Blick auf den Teller: "Die Küche der 50er Jahre war irgendwie sehr Ei-lastig..." Wie wahr, wie wahr ;-)


Eier im Nestchen

4 große Kalbs- oder Schweinsschnitzel
4 hartgekochte Eier
Salz, Pfeffer
Küchengarn oder Zahnstocher

2 EL Öl
30 g Butter
1 EL Mehl
300 ml Wasser
100 ml Schlagobers
Salz, Pfeffer

Schnitzel beidseitig mit Salz und Pfeffer würzen. Hartgekochte Eier schälen und in die Schnitzel einwickeln. Die Enden mit Zahnstocher fixieren oder mit Küchengarn zu "Päckchen" schnüren.

Öl erhitzen und die Päckchen darin rundum goldbraun anbraten. Im Bratrückstand Butter schmelzen, mit Mehl stauben und kurz anrösten lassen. Wasser und Schlagobers zugießen, gut verquirlen und aufkochen lassen. Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken und die Schnitzelpäckchen darin noch etwa 20 Minuten dünsten lassen.

Schnitzel vorsichtig halbieren und als "Nestchen" auflegen. Mit Risipisi oder gedünstetem Reis und Sauce servieren.



Und so hätte der Teller ausgesehen, wenn es nach Walter gegangen wäre ;-)

Kommentare:

  1. Haha, sehr schön! Meine Fingerfertigkeit reicht leider grad so zum Rouladenwickeln..

    AntwortenLöschen
  2. Eilastig, aber lecker!!! :-) Danke, dass ich als Verkosterin eingeladen wurde!

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...