Käsefrittata

Nach einer kurzen Schüttelpause gibt es heute wieder ein pikantes Schüttelrezept!
Dieses Rezept eignet sich auch gut zur Resteverwertung und lässt sich nach Herzenslust bzw. Kühlschrankinhalt abändern. Dafür einfach Zutaten wie Salami, Schinken, Speck, Zucchini, Tomaten oder verschiedenste Kräuter klein schneiden und unter den Teig rühren bzw. schütteln ;-)


Käsefrittata

200 ml Milch
4 Eier
100 g Käse (z.B. Emmentaler)
1 EL Öl
Chilipulver
Salz, Pfeffer
200 g Mehl

Öl für die Pfanne

Käse fein reiben. Eier kurz versprudeln und mit Milch, Käse, Öl und den Gewürzen in eine kleine Schüssel geben. Den Deckel gut (!) verschließen und schütteln bis die Zutaten vermengt sind. Mehl zugeben und die verschlossene Schüssel nochmals gut durchschütteln.
Öl in einer Pfanne erhitzen und die Masse einlaufen lassen. Hitze sofort reduzieren und in der Pfanne backen lassen bis der Teig vollständig gestockt und die Unterseite gebräunt ist. Vorsichtig umdrehen (siehe Tipps) und fertigbacken. Mit grünem Salat oder Tomatensalat servieren.

Tipps zum Umdrehen: Falls sich die Frittata nicht "unfallfrei" umdrehen lässt, gibt es zwei Tricks:
  • Ein großes Holzbrett auf die Pfanne legen und gemeinsam umdrehen. Anschließend die Frittata vom Brett zurück in die Pfanne gleiten lassen.
  • Oder die Frittata in der Pfanne vierteln und jedes Viertel für sich umdrehen.


Kommentare

Kommentar veröffentlichen