Butterkeks-Karamell-Cheesecake

Auch heuer durfte ich für die Geburtstagsfeier von meinem Neffen die Torte beisteuern. Erstmals war dafür ein Cheesecake gewünscht. Mit schnellem Butterkeksboden und einem Überguss aus Karamellcreme. Vielleicht nicht der schönste Käsekuchen der Welt, dafür aber herrlich cremig und unglaublich lecker. So lecker, dass ich gleich noch ein zweites Exemplar für mich und Walter gebacken habe. Das das Wochenende übrigens auch nicht lange überlebt hat 😅




   

Butterkeks-Karamell-Cheesecake 

200 g Butterkekse
100 g geschmolzene Butter

120 g Butter
220 g Staubzucker
3 Eier
1 Packerl Vanillezucker
1 Packerl Vanillepuddingpulver
250 g Topfen
250 g Mascarpone
250 g Sauerrahm
210 g Schlagobers

60 g Staubzucker
2 TL Wasser
40 g Schlagobers
30 g Butter

Haselnuss Krokant zum Bestreuen

Butter zum Befetten der Form


Tortenspringform mit ca. 22cm Durchmesser befetten. Butterkekse zerkleinern und mit geschmolzener Butter vermengen. Als Boden in die vorbereitete Form drücken und auskühlen lassen.

Butter, Staubzucker und verquirlte Eier cremig rühren. Vanillezucker, Vanillepuddingpulver, Topfen, Mascarpone und Sauerrahm unterrühren. Schlagobers steifschlagen und unterheben. Auf den Bröselboden streichen und bei 170°C etwa 1 Stunde backen. Im Backrohr auskühlen lassen.

Staubzucker und Wasser bei schwacher Hitze unter ständigem Rühren goldbraun werden lassen. Butter schmelzen und mit Schlagobers unter das Zuckerwasser rühren bis eine glatte Karamellcreme entsteht. Rasch über den Käsekuchen gießen und dabei auch ein wenig über den Rand tropfen lassen. Cheesecake mit Haselnuss Krokant bestreuen.





Kommentare

Kommentar veröffentlichen