Dinkelpanini

Gleich noch ein schnelles Rezept für köstliche Jausenweckerl. Wieder einmal darf Dinkel darin die Hauptrolle spielen. Ganz abgesehen von den vielen gesunden Inhaltsstoffen ist es vor allem der Geschmack, der mich immer wieder zu diesem Getreide greifen lässt. Diesmal wurde Vollkornmehl mit feinerem Mehl vermischt und der Teig zu hübschen Paninis eingerollt. Geht schnell, sieht hübsch aus und schmeckt herrlich. Und nun gelobe ich Besserung, dass es auf meinem Blog bald wieder andere Rezepte als Süßkram und Jausenweckerl geben wird 😉




Dinkelpanini

300 g Dinkelmehl
200 g Dinkel-Vollkornmehl
1 Packerl Trockengerm
1 TL Salz
1 TL Honig
250 ml Wasser
4 EL Olivenöl

Dinkelmehl, Dinkel-Vollkornmehl, Trockengerm und Salz vermengen. Honig in lauwarmen Wasser auflösen. Mit Olivenöl zum Mehl gießen und zu einem glatten Teig verkneten. Mit einem Tuch abdecken und an einem warmen Ort gehen lassen.
Backblech mit Backpapier auslegen. Germteig dünn ausrollen, längliche Rauten schneiden, diese von der breiteren zur schmäleren Seite her einrollen und auf das vorbereitete Blech legen. Nochmals gehen lassen.
Backrohr auf 200°C vorheizen. Mit Wasser bestreichen und bei 200°C etwa 20 Minuten backen.





Kommentare