Asia-Salat-Risotto

Während es für Walter gar nicht genug Fleisch am Teller geben kann, sind mir die Beilagen beim Grillen am wichtigsten. Dabei müssen es nicht immer die obligatorischen Salate oder Grillbrote sein, manchmal dürfen auch ganz untypische Beilagen auf dem Teller landen. So wie mein heutiges Rezept: ein einfaches Risotto mit würzigem Asia-Salat. Und dazu - oder besser gesagt darauf - gegrillte Rindssteaks und gegrillte Jungkarotten. Für letzteres die Jungkarotten einfach kurz blanchieren, mit Olivenöl einpinseln und grillen. Schmeckt super!




Asia-Salat-Risotto

1 EL Olivenöl
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
300 g Rundkornreis
ca. 1,5 - 2 l Suppe oder Wasser
200 g Asia-Salat
80 g frisch geriebener Parmesan
Salz, Pfeffer

Zwiebel und Knoblauch fein hacken und in Olivenöl anschwitzen. Rundkornreis zugeben und mit Wasser oder Suppe ablöschen. Salz und Pfeffer zugeben, aufkochen lassen, Hitze reduzieren und bei schwacher Temperatur etwa 1/2 Stunde dünsten lassen, dabei viel und oft umrühren.
Asia-Salat fein schneiden, mit dem geriebenen Parmesan unterrühren und nochmals etwa 1/2 Stunde dünsten lassen bis das Risotto schön cremig ist. Abschmecken.




Kommentare

Kommentar veröffentlichen