Himbeermilchshake

Tag 7 meiner Retro-Woche!

Der letzte Beitrag meiner diesjährigen Retro-Woche ist ganz DEM Treffpunkt der 50er Jahre gewidmet: der Milchbar! Hier "treffen" sich weitschwingende Petticoats, Musicbox und - natürlich - leckere Milchshakes!

Zugegeben, in meinem heutigen Rezept für einen Himbeermilchshake findet man eine ordentliche Portion Schlagobers. Nicht vergessen, dass wir uns in den 1950ern befinden - eine Zeit VOR Kalorienzählen und Fitnessstudio ;-)
(natürlich schmeckt der Milchshake aber auch mit weniger bzw. gar keinem Schlagobers...)


Himbeermilchshake

250 g Himbeeren (tiefgekühlt)
500 ml Milch
Zucker nach Geschmack
eventuell 1 Schuß Rum
500 ml Schlagobers

Himbeeren und Biskotten als Dekoration

Tiefgekühlte Himbeeren mit Milch, Zucker und Rum pürieren. Schlagobers steif schlagen. Die Hälfte unter die Himbeermilch heben und in Gläser füllen. Den restlichen Schlagobers auf der Himbeermilch verteilen, mit Himbeeren und Biskotten dekorieren UND GENIESSEN :-)





Somit ist meine diesjährige Retro-Woche auch schon wieder vorbei. Hoffentlich hat Euch mein zweiter kulinarischer Ausflug in die 50er und 60er Jahre gefallen; ich freue mich jedenfalls schon sehr auf die nächste Zeitreise!

Kulinarische Grüße sendet Fräulein Julia ;-)



Kommentare

  1. OHO, ein halber Liter Schlagobers, dan flutscht der Milchshake natürlich extragut. Mmmmh, Appetit hätt ich ja schon...

    Liebe Grüße
    Nadja

    AntwortenLöschen
  2. Schöner Blog ♥ und sehrleckere klingende Rezepte :D Wenn du Lust hast besuch mich doch mal auf meinem Beautyblog auf www.xxxfashionstylelifexxx.blogspot.de oder auf meinem Koch und
    Back-Blog www.Little-Sweet-World.blogspot.de

    Würde mich sehr über deinen Besuch freuen :)

    Lg Laura :*

    AntwortenLöschen
  3. Sieht schon lecker aus. Da hätte ich jetzt auch große Lust drauf.

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen