Irish Stew

Ich bin kein großer Fan von "typischen Halloweenmenüs" mit Fingern aus Blätterteig und glibbrigem Kuchen mit Würmerfüllung. Daher kommt bei mir heute etwas aus dem Ursprungsland von Halloween auf den Tisch: Irish Stew. Auf der Suche nach Rezepten habe ich eine unglaubliche Vielzahl von Varianten gefunden. Meistens findet man in Irish Stew Lammfleisch, aber auch Rezepte mit Rindfleisch, Schweinefleisch und sogar Geflügel sind nichts ungewöhnliches...
Auch beim Gemüse gibt es große Unterschiede: Kartoffeln, Karotten, gelbe Rüben, Pastinaken, Sellerie, Kohl, Kraut, ... Scheinbar kommt wirklich alles in den Topf was gerade zu finden ist.
Prinzipiell gilt: je einfacher desto originaler - immerhin ist Stew als "Arme-Leute-Essen" bekannt. Auf Weißwein konnte ich bei meinem Rezept dann aber doch nicht ganz verzichten ;)


Irish Stew

1 EL Butter
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
600 g Schweinefleisch
2 EL Mehl
1/8 l Weißwein
1/2 l Wasser
Salz, Pfeffer
1 Lorbeerblatt
1 Karotte
2 gelbe Rüben
800 g Kartoffeln
etwas Petersilie und Thymian

Zwiebel und Knoblauch fein hacken und in Butter glasig dünsten. Fleisch würfelig schneiden und zugeben. Mit Mehl stauben und alles gut durchrösten. Mit Weißwein und Wasser aufgießen. Salz, Pfeffer und Lorbeerblatt zugeben und etwa 1 Stunde dünsten lassen. Lorbeerblatt entfernen (kann man natürlich auch später noch machen, allerdings ist es nach Zugabe von Gemüse und Kräutern schwieriger zu finden *ggg*). Gemüse grob würfelig schneiden und zugeben. Weich dünsten lassen. Petersilie und Thymian fein hacken und unterrühren. Abschmecken.


Ich wünsche Euch einen schönen Allerheiligenabend!



Kommentare

Kommentar posten

Vielen Dank für deinen Kommentar!

Mit der Nutzung des Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.