Pariser Spiegelei mit abgeschmalzenem Spinat

Tag 2 meiner Retro-Woche! Heute ein sehr einfaches Hauptgericht, für das man nicht sehr viel einkaufen muss: Brot, Eier, Leberwurst und FERTIG. Bei Rezepten aus den 50ern und 60ern kann man wirklich sparen lernen :-)


Pariser Spiegelei

4 Scheiben Toastbrot
40-50 g Kalbsleberwurst
4 Eier
etwas Öl
etwas Paprikapulver zum Bestreuen

Toastbrot toasten und noch heiß mit Kalbsleberwurst bestreichen. In einer Pfanne etwas Öl erhitzen und darin die Spiegeleier braten. Diese auf die Toastbrotscheiben legen und mit Paprikapulver bestreuen. Mit abgeschmalzenen Spinat oder Salat servieren.


Abgeschmalzener Spinat

800 g Blattspinat
1 Knoblauchzehe
60 g Butter
80 g Semmelbrösel
Salz, Pfeffer

Spinat in Salzwasser etwa 6 Minuten kochen lassen und abseihen. Knoblauch sehr fein hacken. Butter erhitzen und darin den Knoblauch anschwitzen. Semmelbrösel zugeben und kurz durchrösten. Die Hälfte der Butterbrösel vorsichtig mit dem Blattspinat vermengen und abschmecken. Spinat auf einer Platte oder einem Teller anrichten. Die restlichen Butterbrösel drüberstreuen.



Kommentare