Dinkel-Buttermilch-Scones

Wenn das Fernweh nach meiner geliebten Insel wieder größer wird, wird es höchste Zeit, sich ein wenig britische Kultur nach Hause bzw. auf den Teller zu holen. In Form von einem köstlichen Cream Tea mit fluffigen Scones, selbstgemachter Clotted Cream und Beerenmarmelade ♥
Die einzelnen Bestandteile dafür findet ihr in meinem heutigen Blogbeitrag. Ihr braucht dann nur noch entscheiden, ob ihr zuerst Clotted Cream und dann Marmelade oder - wie in Cornwall nicht unüblich - erst Marmelade und dann Clotted Cream auf die Dinkel-Buttermilch-Scones streicht ;-)

Clotted Cream selbst herzustellen nimmt etwas Zeit in Anspruch, zahlt sich aber wirklich aus. Als Ersatz eignet sich ansonsten Mascarpone, Frischkäse oder einfach nur Butter, eine würdige Alternative für die cremige Köstlichkeit ist aber nichts davon. Also lieber ein paar Stunden einplanen und sich dann über einen perfekten Cream Tea freuen.

Die Zutaten für die gemischte Beerenmarmelade habe ich den ganzen Sommer über geerntet. Jedesmal, wenn Beeren in meinem Garten reif geworden sind, habe ich sie sofort eingesammelt und tiefgefroren. Bis ich genügend beisammen hatte, um daraus eine herrliche Beerenmarmelade zu machen. Schmeckt hervorragend zu Scones, aber auch auf einem "normalen" Butterbrot ;-)


Dinkel-Buttermilch-Scones

170 g Dinkel-Vollkornmehl
180 g Dinkelmehl
2 TL Weinstein-Backpulver
1/2 TL Salz
Zitronenschale
40 g Butter
250 g Buttermilch
70 g Rosinen

Mehl für die Arbeitsfläche
Milch zum Bestreichen

Dinkel-Vollkornmehl mit Dinkelmehl, Backpulver, Salz und etwas geriebener Zitronenschale vermengen. Kalte Butter hineinbröseln und mit Buttermilch rasch zu einem weichen Teig verarbeiten. Rosinen vorsichtig einarbeiten. Die Scones werden umso fluffiger, je weniger bzw. kürzer der Teig geknetet wird.
Backrohr auf 200°C vorheizen. Teig auf die bemehlte Arbeitsfläche geben und mit der Hand flach drücken. Mit einem runden Ausstecher oder einem Glas Scones ausstechen. Den Ausstecher bzw. das Glas dabei immer wieder in Mehl eintauchen, damit der Teig nicht kleben bleibt.
Scones auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen, mit Milch bestreichen und im vorgeheizten Backrohr bei 200°C etwa 20 Minuten goldbraun backen.


Clotted Cream

500 ml Schlagobers (ergibt ca. 200-250 ml Clotted Cream)

Schlagobers einfach auf ein gut gereinigtes Blech oder in zwei große Auflaufformen gießen und bei 80°C für etwa 4-5 Stunden ins Backrohr stellen. Die sich bildende Haut etwa stündlich in eine kleine Schüssel abschöpfen und diese in den Kühlschrank stellen. Nach fünf Stunden sollte die Schüssel ausreichend für einen Afternoon Tea gefüllt sein! Und den verbleibenden Schlagobers kann man abkühlen lassen und damit die nächste Suppe oder Sauce verfeinern :-)


Beerenmarmelade

250 g Erdbeeren
250 g Himbeeren
100 g Ribisel
200 g Blaubeeren
200 g Brombeeren
330 g Gelierzucker 3:1
Saft von 1 Zitrone

Beeren mit dem Saft einer Zitrone erhitzen und weichdünsten. Mit Hilfe von Pürierstab oder Flotte Lotte pürieren. Mit Gelierzucker mischen und etwa 5 Minuten sprudeln kochen lassen. Gelierprobe machen: dafür einige Tropfen der Marmelade auf einen Teller geben und kurz erkalten lassen. Wenn der Tropfen geliert, ist die Marmelade fertig. Marmelade noch heiß in Gläser füllen und sofort mit Schraubdeckel verschließen.






Kommentare