Lachs vom Räucherbrett

Und weiter gehts mit Rezepten für gemütliche Grillabende. Allerdings landete unser Grillgut diesmal nicht direkt auf dem Griller, sondern wurde auf dem Räucherbrett gegart. So wurde aus Lachs in Honig-Senf-Marinade ein äußerst saftiger und wohlschmeckender Happen :-)




Als Beilage gab es einfache Blätterteig-Spinat-Schnecken aus dem Backrohr. Immerhin nimmt das Räucherbrett so viel Platz auf dem kleinen Griller ein, dass die Zubereitung der Beilage in die Küche verlegt werden musste ;-)


Lachs vom Räucherbrett
Mengenangaben für 2 Personen

400 g Lachsfilet mit Haut

1 Zitrone
5 EL flüssiger Honig
1 EL Senf
6 EL Olivenöl
etwas Thymian
Salz, Pfeffer

unbehandeltes Räucherbrett

Räucherbrett für mehrere Stunden in Wasser einweichen. Am besten dabei mit etwas beschweren, damit das Brett nicht aufschwimmt und wirklich komplett mit Wasser bedeckt ist.

Für die Marinade den Saft einer Zitrone mit Honig, Senf, Olivenöl, etwas gehacktem Thymian, Salz und Pfeffer verrühren. Lachsfilet damit für 1-2 Stunden im Kühlschrank marinieren.

Räucherbrett aus dem Wasser heben, kurz abtropfen lassen und auf den heißen Griller legen. Deckel schließen und warten bis das Brett zu knistern beginnt. Lachs mit der Haut nach unten auf das Räucherbrett legen, Deckel wieder schließen und den Lachs so für ca. 20 Minuten räuchern lassen.

Lachs mitsamt dem Brett vom Griller heben und auf eine feuerfeste Unterlage legen. Lachs in zwei Teile schneiden und servieren.






Blätterteig-Spinat-Schnecken

1 EL Olivenöl
1 kleine Zwiebel
1 Knoblauchzehe
200 g Blattspinat
Salz, Pfeffer

100 g Schafskäse
50 g Frischkäse
3-4 EL Olivenöl

1 Pkg. Dinkel-Blätterteig

Zwiebel und Knoblauch fein hacken und in Olivenöl anschwitzen. Blattspinat zugeben und alles gut durchrösten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Auskühlen lassen.

Schafskäse mit Frischkäse und Olivenöl zu einer glatten Creme verrühren. 

Blätterteig ausrollen, Schafskäsecreme darauf verstreichen und gleichmäßig mit Blattspinat belegen. Blätterteig eng einrollen, in Frischhaltefolie wickeln und etwa 30 Minuten im Kühlschrank rasten lassen. 

Backblech mit Backpapier belegen. Blätterteigrolle in gleichmäßige Scheiben schneiden und diese auf das vorbereitete Backblech legen. Bei 180°C etwa 20-30 Minuten goldbraun backen.



Kommentare