Spargelsauce

Ich kann es gar nicht oft genug betonen, wie sehr ich es im Frühling liebe, wenn die Bauernmärkte von Woche zu Woche wieder bunter werden! Jeden Samstag bekomme ich ein gefülltes Sackerl vom Gemüsedealer meines Vertrauens ;-) und jedes Mal freue ich mich über den Anblick der verschiedensten "neuen" Gemüsesorten, als wäre die Einkaufstasche mit Diamanten gefüllt!
Sobald Köstlichkeiten wie Spargel, kleine Karotten, Kohlrabi, verschiedenste Kopfsalate, Frühlingszwiebel und heurige Kartoffeln ihren Weg in unsere Küche gefunden haben, ist der Frühling endgültig da und das grausliche Wetter da draußen so gut wie vergessen ;-)



 
Für mein heutiges Rezept landet grüner Spargel in einer Nudelsauce. Geht schnell und schmeckt richtig gut :-)


Spargelsauce für Nudeln

20 g Butter
1 Frühlingszwiebel
500 g grüner Spargel
1 EL Mehl
200 ml Schlagobers
300 ml Milch
Salz, Pfeffer

Grünen Spargel im unteren Drittel schälen und eventuell Endstücke wegschneiden. Spargelspitzen abschneiden und beiseite legen; restlichen Spargel in kleine Stückchen schneiden.
Frühlingszwiebel fein schneiden und in Butter leicht anschwitzen. Kleine Spargelstückchen zugeben und kurz durchrösten. Mit Mehl stauben, Schlagobers und Milch zugießen, verquirlen und köcheln lassen. Spargelspitzen zugeben und weich dünsten. Abschmecken.



Kommentare

  1. Ja! das verstehe ich gut. Ich freu mich auch über das junge Gemüse: rote Radi hab ich neulich entdeckt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mmmh, rote Radi gibts bei uns noch nicht!

      Löschen

Kommentar veröffentlichen