Kastanien-Schoko-Torte

Kommendes Wochenende haben wir bereits den ersten Advent! Also noch schnell ein herbstliches Rezept für eine Kastanientorte :-)


Kastanien-Schoko-Torte

4 Eier
60 g Kristallzucker
80 g dunkle Kuvertüre
80 g Butter
60 g Staubzucker
80 g Mehl

600 g Kastanien
250 ml Milch
80 g Staubzucker
6 Blatt Gelatine
3 EL Milch
250 ml Schlagobers

eventuell 50 g dunkle Kuvertüre oder Schokostreusel

Den Boden einer Tortenform (ca. 22 cm Durchmesser) befetten oder mit Backpapier auslegen.

Eiklar mit Kristallzucker zu Schnee schlagen. Dotter mit Butter und Staubzucker sehr schaumig rühren. Kuvertüre über Wasserdampf schmelzen und unterrühren. Steifgeschlagenen Schnee und Mehl unterheben und in die vorbereitete Form füllen. Bei 180°C etwa 40 Minuten backen. In der Tortenform auskühlen lassen.

Kastanien etwa 45 Minuten kochen, abseihen, abschrecken, schälen und fein passieren. Mit Milch und Staubzucker verrühren. Schlagobers steifschlagen. Gelatine in kaltem Wasser einweichen, aufquellen lassen und ausdrücken. 3 EL Milch erhitzen, die Gelatine darin auflösen und rasch unter die Kastanienmasse rühren. Schlagobers ebenfalls unterheben und die Masse auf den ausgekühlten Kuchen gießen. Torte mehrere Stunden kalt stellen.

Torte eventuell mit Schokoröllchen oder Schokostreusel garnieren. Für ersteres die Kuvertüre über Wasserdampf schmelzen, auf eine glatte Platte streichen und auskühlen lassen. Mit einem scharfen Messer darüberkratzen - fertig sind selbstgemachte Schokoröllchen!



Kommentare

  1. so eine ähnliche Torte habe ich für Weihnachten einmal zusammengebastelt, sie war mir aber zu mild und zu wenig kastanig. Ich werde deine ausprobieren!
    lg

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen