Mittwoch, 26. Oktober 2011

Fleischbällchen mit Zimt

Vor kurzem habe ich den griechischen Film "Zimt und Koriander" in der Bibliothek entdeckt und natürlich sofort ausgeliehen. Und obwohl der Film eigentlich traurig ist, bin ich einfach nur begeistert! Die Gewürze im Laden des Großvaters sind so wunderschön anzusehen - man kann sie förmlich riechen ;-)


Zimt und Koriander (2003):

"Der griechische Astrophysiker Fanis erinnert sich an seine Kindheit zurück. Als die griechischstämmigen Bewohner 1964 aus Istanbul vertrieben wurden, verlor er nicht nur seine Heimat sondern musste auch seinen Großvater und seine Freundin in Istanbul zurücklassen..."


Regie und Drehbuch: Tassos Boulmetis
Produktion: Harry Antonopoulos, Lily Papadopoulos

Weitere Filminfos findet Ihr bei einem Klick auf das DVD-Cover!



Aber nun zur Kocherei. Immer wieder wird im Film betont, dass man bei der Zubereitung von Fleischklößchen unbedingt auch Zimt zur Masse hinzufügen soll. Ja, richtig gelesen: ZIMT!!! Denn Zimt sorgt dafür, dass Leute sich nicht verschließen sondern sich in die Augen sehen. Nun denn, hier ist also meine Version dieser besonderen Fleischklößchen :-)


Fleischbällchen mit Zimt

4 Scheiben Toastbrot
1/8 l Milch
500 g Faschiertes vom Rind
1 kleine Zwiebel
2 Knoblauchzehen
1 TL Zimt
Salz, Pfeffer

etwas Olivenöl

Toastbrot zerpflücken und mit Milch einweichen. Zwiebel und Knoblauch fein hacken. Faschiertes, Zwiebel, Knoblauch, Zimt und das fein zerdrückte Toastbrot vermengen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Aus dieser Masse kleine Bällchen formen und in etwas Olivenöl rundum braten.

Mit Backrohrkartoffeln und Zitronen-Joghurt-Sauce servieren:


Backrohrkartoffeln 

1 kg Kartoffeln
2 EL Zitronensaft
2 EL Olivenöl
1 Knoblauchzehe
Salz, Pfeffer

Kartoffeln schälen, der Länge nach vierteln und in eine verschließbare Schüssel geben. Zitronensaft, Olivenöl, die zerdrückte Knoblauchzehe, etwas Salz und Pfeffer zugeben und die Schüssel verschließen. Schütteln bis die Kartoffeln rundherum mariniert sind. Kartoffelspalten gleichmäßig auf einem Backblech verteilen und bei 180°C etwa 1 Stunde backen.


Zitronen-Joghurt-Sauce (kalt)

250 g Naturjoghurt
100 g Frischkäse (natur)
2-3 EL Zitronensaft
1 EL gehackte Zitronenmelisse
Honig oder Kristallzucker nach Geschmack
Salz, Pfeffer

Alle Zutaten gut miteinander verrühren und abschmecken.


1 Kommentar:

  1. Fleisch mit Zimt find ich ja immer wieder ganz toll. Das passt erschreckend gut zusammen - udn Fleischbällchen gehen sowieso immer in jeder erdenklichen Zusammensetzung!

    Liebe Grüße
    Nadja

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...