Grenadiermarsch

Aus meiner Internatszeit weiß ich, dass dieses Gericht nicht unbedingt eines der beliebtesten ist. Immerhin ist der Grenadiermarsch nichts anderes als ein Gemisch aus Speiseresten und wurde von uns auch immer liebevoll als "Wochenrückblick" bezeichnet.
Küchenchef Karl Duch beschreibt den Grenadiermarsch in seinem Kochbuch* so:

"Das Teigwarengröstl ist ein ausgesprochenes Restegericht. Bleiben Teigwaren, Nockerln oder beliebige Knödel über, die nicht mehr zu einer Mahlzeit reichen, so werden sie [...] mit Kartoffeln kombiniert und zu einem kompletten Gericht gestreckt. Selbstverständlich kann man auch fleischhaltige Reste daruntermischen."

Wie das Gericht zu seinem Namen gekommen ist, lässt sich nicht genau beantworten. Im Kochlexikon** wird der Begriff so erklärt, dass die einfache, preiswerte und sättigende Verpflegung für Grenadiere zu seinem Namen geführt haben könnte. Klingt einleuchtend - und auf alle Fälle besser als "Restlfutter" :D


Und hier ist meine Version:

1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
1 kg Kartoffeln
300 g Nudeln
1/2 TL Paprikapulver
Chilipulver
Salz, Pfeffer
etwas Petersilie
etwas Öl

3 Paar Frankfurter (Wiener Würstchen)

Die gekochten Kartoffeln schälen und feinblättrig schneiden. Nudeln weich kochen. Zwiebel und Knoblauch fein hacken und in etwas Öl anschwitzen. Kartoffeln zugeben und gut durchrösten. Nudeln ebenfalls zugeben und nochmals durchrösten. Petersilie fein hacken und mit den Gewürzen unterrühren. Abschmecken.

Frankfurter in ca. 2 cm große Stücke schneiden und an den Enden kreuzweise einschneiden. In etwas Öl rundum braten und auf dem Grenadiermarsch verteilen.




*Wiener Kochbuch - Die Praxis des modernen Kochens
von Küchenchef Karl Duch
Fachverlag für Kochkunst, Mayer & Comp.
Wien, 1946

** Menü - Das große moderne Kochlexkion
Band 4: Gef - Ing
Verlag Bertelsmann GmbH & Co. KG
Hamburg, ohne Jahresangabe

Kommentare

  1. Vielleicht, weil die Grenadiere auch so bunt zusammengewürfelt waren...???

    Ich nenn das immer Kühlschranktango *gg*

    AntwortenLöschen
  2. Kühlschranktango find ich klasse :D

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen