Sonntag, 29. August 2010

Traubensaft

In unserem Garten wachsen unglaublich vielen Weintrauben. Leider sehr kleine Weintrauben mit sehr großen Kernen. Daher habe ich die Trauben letztes Jahr den Vögeln überlassen und ihnen keine weitere Beachtung geschenkt. Heuer hab ich mich zum Versuch entschieden, aus den Trauben Saft zu machen:


Traubensaft

1 kg Weintrauben
50 g Zucker

Trauben entstielen* und abwechselnd mit Zucker in den Dampfentsafter geben. Wasser aufkochen und etwa 45 Minuten sprudelnd kochen lassen (bei tiefgekühlten Trauben etwa 60 Minuten). Saft in die heiß ausgewaschenen Flaschen füllen und verschließen...


*Beim Entstielen der Trauben kann es schon mal vorkommen, dass einem plötzlich ein Ohrwurm oder eine Spinne begegnet oder auch über die Hand läuft. Dieser krabbelige Besuch hat meistens zur Folge, dass ich alles von mir schmeiße und - im schlimmsten bzw. langbeinigsten Fall - schreiend durch den Garten laufe. Da ich mir diese Schreckmomente und meinen Nachbarn den daraus resultierenden Lachkrampf ersparen wollte, hab ich die Reben vor Abpflücken der einzelnen Trauben folgendermaßen "enttiert": Weinreben in einen Kübel geben. Langsam Wasser einlaufen lassen bis fast alle Weintrauben mit Wasser bedeckt sind. Die Tierchen sollten sich jetzt auf die letzten Traubeninseln geflüchtet haben, von wo man sie ganz leicht einsammeln und retten kann. Ohrwürmer zu retten lohnt sich - immerhin sind sie extrem nützlich bei der Bekämpfung von Blattläusen!!! Also die kleinen Kerlchen am besten gleich in die Nähe von Rosen oder auch in ein Ohrwurmhäuschen übersiedeln.

Dienstag, 24. August 2010

Brombeerernte

Brombeermarmelade

700 g Brombeeren
300 g Äpfel
1 kg Gelierzucker
1 EL Vanillezucker
3 Zimtschoten
Saft einer Zitrone

Äpfel schälen, Kerngehäuse entfernen und in kleine Stücke schneiden. Gemeinsam mit Brombeeren, Zitronensaft und den Zimtschoten weichkochen. Mit Hilfe einer Flotten Lotte (Passiermühle) pürrieren. Gelierzucker und Vanillezucker einrühren und etwa 5 Minuten köcheln lassen. Gelierprobe machen: dafür einige Tropfen der Marmelade auf einen Teller geben und kurz erkalten lassen. Wenn der Tropfen geliert, ist die Marmelade fertig. Noch heiß in Gläser füllen und mit Schraubdeckel verschließen.


Brombeerlikör

200 g Brombeeren
80 g brauner Kandiszucker
1 Zimtstange
4 Nelken
1/2 l Weinbrand

Brombeeren, Kandiszucker, Zimtstange und Nelken in einen Glaskrug füllen und mit dem Weinbrand übergießen (Zutaten müssen gänzlich mit Weinbrand bedeckt sein). Krug mit Frischhaltefolie verschließen. An einem sonnigen Platz stehen lassen und gelegentlich durchschütteln. Nach etwa 6 Wochen abseihen.


Auf meinem Brombeerstrauch sind noch einige unreife Früchte zu finden. Diese werde ich für den einen oder anderen Kuchen sammeln und einfrieren.

Für das Einfrieren von Beeren habe ich noch einen guten Tipp, damit man diese auch wieder einzeln entnehmen kann: Beeren auf einem Blech oder Teller liegend einfrieren und erst im gefrorenen Zustand in einem Gefrierbeutel oder -behälter sammeln.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...