Schüttelkuchen

Der Kauf einer Mini-Kuchenform hat mich wieder zum Schütteln gebracht :D


Grundrezept für Schüttelkuchen

Mengenangaben für eine Mini-Kuchenform (bei "normaler" Kuchengröße die Angaben verdoppeln!)

200 g Mehl
2 TL Backpulver
1 TL Vanillezucker
100 g Butter
100 g Staubzucker
150 ml Milch
2 Eier
eventuell Zitronenschale, Weinbrand, Rum, Kakao, ...
Butter zerlassen und kurz abkühlen lassen. Alle Zutaten in eine verschließbare Plastikschüssel geben. Schüssel verschließen und schütteln bis alle Zutaten gut vermengt sind. Umrühren ist natürlich auch möglich, aber lang nicht so lustig ;)
Mini-Kuchenform befetten und den Teig einfüllen. Kuchen bei 180°C etwa 30 Minuten backen.

Dieses Grundrezept kann man nach Belieben verändern:

Für Marmorkuchen die Teigmenge halbieren und eine Hälfte mit 50 g geschmolzener Schokolade verfeinern. Abwechselnd in die Form einfüllen.

Für Apfelkuchen die Milch durch Apfelsaft ersetzen und einen geriebenen Apfel sowie 1 TL Zimt unterrühren.

Für Kuchen mit Nüssen, Mandeln, Kürbiskernen, usw. einfach das Mehl auf 150 g reduzieren und die restlichen 50 g an gemahlenen Nüssen zufügen.



Kommentare

  1. EYYYY...
    Es ist viertel vor 10 Abends, ich bin hundemüde.... und nun hab ich Appetit auf Kuchen *grummel*

    AntwortenLöschen
  2. Keine Eier im Haus gehabt....

    Aber JETZT geh ich alles holen! Der Zwerg will morgen seinen Geburtstag nachfeiern :)

    AntwortenLöschen
  3. hmmm..... KEIN Zucker im Kuchen ausser dem TL Vanillezucker??? *misstrauisch gugg*

    AntwortenLöschen
  4. Auweia! Warum vergess ich so gern den Zucker?????? Devils kann davon schon ein Lied singen ;)

    Hab das Rezept ausgebessert! Sorry!!!

    AntwortenLöschen
  5. *gggg*
    Weil du schon grundsätzlich so süüüüüß bist??? ;-)

    Ich hab jetzt Zucker reingetan, bis der Teig annehmbar schmeckte....
    Der Kuchen ist jetzt fertig - ich werde über den Geschmackstest in ein paar Stunden berichten ;)

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen