Mittwoch, 4. Januar 2017

Gemüsegulasch

Gemüsegulasch gibt es bei uns über das Jahr ziemlich oft. Immerhin lassen sich damit verschiedenste Gemüsevorräte reduzieren bevor das nächste Gemüsekisterl oder der nächste Einkauf vor der Tür steht. Je nach Saison und Kühlschrankinhalt lässt sich das Rezept auch sehr gut variieren. Meine Tageskinder finden das bunte Gulasch besonders köstlich, wenn auch noch klein geschnittene Frankfurter in den Topf bzw. Teller fallen ;-)




Gemüsegulasch

1 kg Kartoffeln
3 Karotten
5 Zwiebel
2 EL Paprikapulver edelsüß
1 Schuß Apfelessig
ca. 700 ml Gemüsebrühe
1 EL Tomatenmark
1 Lorbeerblatt
etwas Thymian, Majoran und Petersilie
2 Essiggurken
1 Knoblauchzehe
100 g TK-Erbsen
Salz, Pfeffer

etwas Sonnenblumenöl
eventuell Sauerrahm und gehackte Petersilie zum Verfeinern

Kartoffeln schälen und in kleine Würfel, Karotten in kleine Ringe schneiden. Zwiebel fein hacken und in Sonnenblumenöl anschwitzen. Paprikapulver zugeben und kurz anrösten. Mit Apfelessig ablöschen und die Gemüsebrühe zugießen. Kartoffeln, Karotten, Tomatenmark und Lorbeerblatt zugeben. Thymian, Majoran, Petersilie, Essiggurken und Knoblauch fein hacken und ebenfalls zugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Dünsten lassen bis Gemüse gar ist, TK-Erbsen zugeben und noch kurz weiterdünsten lassen. Gemüsegulasch ordentlich abschmecken. Gemüsegulasch in Teller füllen, eventuell mit einem Klecks Sauerrahm und gehackter Petersilie garnieren und mit Semmel oder Weißbrot servieren.



1 Kommentar:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...