Weihnachtlicher Dinkelkranz

Die Adventzeit ist für mich wirklich die gemütlichste Zeit des Jahres. Wie jedes Jahr bin ich sehr darauf bedacht, dass im Dezember kaum Termine im Kalender stehen und wir nirgends hin müssen. Einfach zu hause vor dem Kaminofen sitzen, eine Tee aus meinem Tee-Adventskalender genießen, einen schönen Film schauen oder lesen oder sticken oder einfach nur plaudern. Einfach gemütlich eben ;-)

Passend für einen gemütlichen Abend gibt es heute auf meinem Blog ein Rezept für einen weihnachtlichen Dinkelkranz. Statt den gefüllten Germteig in eine Form zu legen wurde die Teigrolle dafür in Scheiben geschnitten, zu einem Kranz aufgelegt und so gebacken. Noch ein wenig Zuckerguss und ein paar Zuckerperlen drüber und fertig ist das Weihnachtsgebäck :-)

Ich wünsche Euch eine schöne und gemütliche Adventzeit ♥


Weihnachtlicher Dinkelkranz

250 g Dinkel-Vollkornmehl
300 g Dinkelmehl
20 g Germ
250 ml Milch
80 g Butter
80 g Kristallzucker
1 TL Salz
Orangenschale
1 Ei

50 g Butter
60 g brauner Zucker
2 TL Zimt
1 TL Kakaopulver
100 g fein gehackte Nüsse oder Mandeln

150 g Staubzucker
2-3 EL Milch

Zuckerperlen

Dinkelvollkornmehl mit Dinkelmehl vermengen und das Germ darin verbröseln.

Milch mit Butter, Zucker, Salz und etwas geriebener Orangenschale erwärmen bis die Butter geschmolzen ist. Vom Herd nehmen. In die nur noch lauwarme Flüssigkeit Ei einrühren und mit Mehl und Germ zu einem weichen glatten Teig abschlagen. Teig zudecken und an einem warmen Platz gehen lassen.

Butter bei schwacher Hitze schmelzen. Braunen Zucker mit Zimt und Kakao vermischen.

Germteig auf der bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und mit der geschmolzenen Butter bestreichen. Zucker-Zimt-Kakao-Gemisch darauf verteilen und mit den Nüssen oder Mandeln bestreuen. Teig einrollen und gleichmäßige Scheiben schneiden.

Backblech mit Backpapier auslegen. Teigscheiben darauf überlappend zu einem Kranz auflegen. Nochmals zugedeckt an einem warmen Ort gut gehen lassen.

Backrohr auf 180°C vorheizen. Dinkelkranz bei 180°C etwa 30 Minuten goldbraun backen. Auskühlen lassen.

Staubzucker mit Milch cremig rühren, die Glasur sollte nicht zu flüssig sein. Glasur ungleichmäßig über den Dinkelkranz gießen und mit Zuckerperlen bestreuen.







Kommentare

  1. schon gekostet. Buenisimo!!!! LG Alberto

    AntwortenLöschen
  2. Leider entdecke ich dieses Rezept jetzt erst, aber dennoch werde ich es demnächst mal ausprobieren. Hoffentlich schmeckt es genau so gut wie es aussieht. danke für das Rezept, das ist echt übersichtlich und gut gemacht :)

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen