Süßes Osterlamm

Seit einigen Stunden laufen in unserer Küche keine Geräte mehr still. Das Geselchte kocht in der Gemüsebrühe, die Eier sind auch schon gekocht (Färben ist aufgrund von lustigen Hühnerrassen wie Grünlegern und Marans nicht nötig), Osterbrote und Osterpinzen sind goldbraun gebacken und auch der Kärntner Reinling befindet sich schon im Backrohr. Und als ob die Arbeitsflächen nicht schon vollgeräumt genug wären, haben auch meine beiden Osterformen für Lamm und Hase wieder ihren Weg vom Keller in die Küche gefunden. Immerhin gibt es ja nur einmal im Jahr die Gelegenheit diese auch zu benutzen :-)

Diesmal versteckt sich in der Lammform ein Karotten-Nuss-Kuchen. Falls die passende Form nicht bei Euch rumliegt - oder ihr mit dem Backen nicht auf das nächste Osterfest warten möchtet - schmeckt der Kuchen aber auch in gewöhnlicher Kastenform. Dafür einfach die Mengen verdoppeln ;-)

Ich wünsche Euch ein schönes Osterfest und einen braven Osterhasen :-)


Osterlamm (Füllmenge ca. 1l)

50 g Butter
100 g Karotten
50 g geriebene Nüsse
150 g Kamut-Vollmehl
1 TL Backpulver
60 g Staubzucker
etwas Zitronenschale
2 Eier
100 ml Milch

1 Eiklar
150 g Staubzucker

Butter bei schwacher Hitze schmelzen und kurz abkühlen lassen. Kuchenform mit etwa 1 EL der zerlassenen Butter bestreichen. Osterlammform zusammensetzen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen (falls doch ein Teig aus der Form tropft kann man sich so ein Reinigen sparen...). Backrohr auf 180°C vorheizen.

Karotten fein reiben und mit Nüssen, Mehl, Backpulver, Staubzucker und etwas geriebener Zitronenschale vermengen. Zerlassene Butter, Eier und Milch zugeben und alles gut verrühren. Teig in die vorbereitete Form füllen und bei 180°C etwa 40 Minuten backen. Der Kuchen ist fertig, wenn auf einer eingestochenen Kuchennadel keine Teigreste mehr kleben bleiben.

Eiklar mit Staubzucker cremig rühren und über das Osterlamm fließen lassen. Falls die Glasur zu dickflüssig ist, eventuell 1 TL Milch unterrühren.




Kommentare

  1. hallo,

    Ostern ist zwar leider schon vorbei aber ich würde dich trotzdem noch gerne zu unserem Oster Event einladen.
    Du findest das Event hier: http://www.kuechenplausch.de/events/cmviews/id/301
    Ich würde mich sehr freuen, wenn du mit deinem Rezept daran teilnimmst. Es gibt auch wieder was tolles zu gewinnen. :)

    Liebe Grüße
    Isabell

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen