Risotto mit Pak Choi und Kürbis

Seit kurzem bietet der Gemüsebaubetrieb meines Bruders wöchentliche Lieferungen von Gemüsekisten an. Jeden Freitag wird eine bunt gefüllte Kiste mit frischem Gemüse vor die Haustür gestellt. Unglaublich praktisch, schön frisch und wahnsinnig lecker :-)





Auch die Experimentierlaune profitiert von der bunten Gemüsekiste. Immerhin gibt es neben "altbekannten" Gemüsesorten auch solche in der Kiste zu finden, die bisher am Bauernmarkt von mir ignoriert wurden und es einfach noch nicht in die Küche bzw. in den Kochtopf geschafft haben. So wie letzte Woche, als ich mich über den Anblick von Pak Choi freuen durfte; ein Kohlgemüse, das dem Chinakohl ähnlich ist und roh als Salat oder auch gekocht gegessen werden kann. Pak Choi schmeckt köstlich als "gewöhnliches" Wokgemüse, z.B. mit viel Knoblauch, Tomatenstückchen und Asia-Nudeln. Aber auch im Risotto macht sich Pak Choi richtig gut - vor allem in Kombination mit Kürbis :-)


Risotto mit Pak Choi und Kürbis

2 EL Sonnenblumenöl
1 Zwiebel
200 g Pak Choi
300 g Kürbisfruchtfleisch (z.B. Butternuß, Crown Prince)
250 ml Weißwein
300 g Rundkornreis
1 - 1,5 l Gemüsebrühe
2 EL Frischkäse
Salz, Pfeffer

Pak Choi in feine Streifen schneiden; dabei die weißen Teile extra von den grünen Teilen vorbereiten. Kürbisfruchtfleisch in kleine Würfelchen schneiden.
Zwiebel fein schneiden und in Sonnenblumenöl anschwitzen. Weiße Pak-Choi-Teile und Kürbisfruchtfleisch zugeben und alles kurz durchrösten. Mit Weißwein ablöschen und einköcheln lassen. Rundkornreis zugeben und mit Gemüsebrühe aufgießen. Aufkochen lassen, mit Salz und Pfeffer würzen, Hitze reduzieren und bei schwacher Temperatur etwa 20 Minuten dünsten lassen; dabei viel und oft umrühren. Grüne Teile von Pak Choi und Frischkäse unterrühren und nochmals etwa 20 Minuten dünsten lassen bis das Risotto schön cremig ist. Abschmecken.




Falls Ihr aus dem Raum Graz kommt und auch Interesse an der Gemüsekiste von Feldgemüsebau Tieber habt, bitte E-Mail an eva.heidenbauer@gmail.com!

Kommentare

  1. Na geeeeeeeh - und ich nimmer in Graz! Die Kiste hätt ich mir auch bestellt, vor allem, da unser früherer Lieferant ja jetzt aufgehört hat! Super, dass dein Bruder die Lücke füllt!!
    glg, Bernadette

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen