Buttermilchbrot

Auch wenn das Wetter momentan eigentlich nicht zum Brotbacken einlädt, habe ich heute ein weiteres Brotrezept für Euch. Immerhin ändert die Hitze nichts daran, dass einige hungrige Mäulchen eine leckere Vormittagsjause möchten ;-)


Buttermilchbrot

100 g Roggenmehl
150 g Dinkel-Vollmehl
200 g Mehl
20 g Germ oder 1 Packerl Trockengerm
10 g Salz
250 g Buttermilch
80-100 ml Milch

Roggenmehl, Dinkel-Vollmehl und Mehl vermengen und das Germ darin verbröseln. Salz, Buttermilch und Milch zugeben und zu einem glatten Teig verkneten. Falls der Teig noch zu matschig ist, einfach noch etwas Mehl unterkneten; falls er zu fest ist, Milch zugeben. Zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen. Nochmals gut durchkneten und in ein bemehltes "Brotsimperl" legen und wieder gehen lassen.

Backrohr auf 250°C vorheizen und zur Dampfentwicklung einen kleinen Topf mit kochendem Wasser hineinstellen. In unserem Herd haben wir eine Pizza- / Grillplatte, die auch vorgeheizt wird und sich toll für das Brotbacken eignet. Ansonsten einfach ein normales Blech in den Ofen schieben und auch mit vorheizen! Brot auf die vorgeheizte Platte legen, mit Wasser bestreichen und etwa 10 Minuten backen. Temperatur auf 180°C reduzieren, nochmals mit Wasser bestreichen und weitere 30-40 Minuten fertigbacken. Das Brot ist fertig, wenn es sich beim Klopfen auf die Unterseite hohl anhört!

Das Brot noch heiß nochmals mit Wasser bestreichen, damit die Kruste einen schönen Glanz bekommt, in ein Leinensackerl oder Leinentuch wickeln und darin auskühlen lassen.




Kommentare

  1. Oh wunderbar, das sieht köstlich aus :-) Ein toller Aufstrich oder nur Butter... wunderbar! Sehr tolles Rezept!

    Lg Lola

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen