Montag, 30. April 2012

Pink Battenberg ;-)

Am 30. April 1884 heiratet Viktoria von Hessen-Darmstadt, Enkelin von Queen Victoria, den Prinzen Ludwig Alexander von Battenberg. Zu Ehren dieser Hochzeit wird der "Battenberg Cake" kreiert. Ein Kuchen mit je zwei Feldern in gelb und rosa; diese vier Felder symbolisieren die Battenberger Prinzen Ludwig Alexander, Alexander Joseph, Heinrich Moritz und Franz Joseph.

Normalerweise sollten die beiden rosa Felder wirklich nur leicht ROSA sein. War auch so geplant, aber leider ist mir das Päckchen Lebensmittelfarbe aus der Hand gefallen. UND SIEHE DA, wir haben herrlichen Battenberg Kuchen in PINK! Sehr zur Freude meiner weiblichen Tageskinder - wann bekommt man schon mal pinken Kuchen??? ;-)


Battenberg Kuchen

120 g Butter
400 g Mehl
2 TL Backpulver
120 g Staubzucker
220 ml Milch
2 Eier
etwas Orangenschale

rosa Lebensmittelfarbe

Marmelade (besonders lecker: Brombeermarmelade)

300 g Marzipanrohmasse

Den Boden einer eckigen Form befetten oder mit Backpapier auslegen; den Rand der Form nicht befetten, da der Teig sonst nicht klettern kann! Mit Alufolie eine nicht zu dünne Trennwand basteln und mittig in der Form fixieren.

Butter schmelzen und kurz abkühlen lassen. Mehl, Backpulver, Staubzucker und etwas Orangenschale vermengen. Die zerlassene Butter, Milch und die verquirlten Eier zugeben und alles gut verrühren. Die Hälfte des Teiges mit rosa Lebensmittelfarbe einfärben; und zwar wirklich nur mit wenig Farbe ;-)

Die beiden Teighälften in die vorbereitete Form füllen und bei 180°C (Heißluft) etwa 30 Minuten backen. Der Kuchen ist fertig, wenn auf einer eingestochenen Nadel keine Teigreste kleben bleiben. Auskühlen lassen.

Teighälften längs halbieren und die vier Streifen mit Marmelade zusammenkleben. Rundum mit Marmelade einstreichen.

Marzipan dünn ausrollen und den Kuchen rundum damit einhüllen.



Kommentare:

  1. Die Farbe ist ja mal grenzgenial! :) Da haben sich die Kinder (die weiblichen) sicher total gefreut.

    Liebe Grüße
    Nadja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, vor allem hatte ein Mädel wirklich die passende pinke Kleidung an ;)

      Löschen
  2. Der Kuchen sieht mal wieder zum Reinbeißen lecker aus! Er hat sicher sehr gut geschmeckt.

    ♥liche Grüße, Gisela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Kuchen war wirklich lecker! Immerhin ist auch kein einziges Stück übrig geblieben :)

      Löschen
  3. Den Kuchen werde ich mit meiner 5. Klasse nächste Woche backen. Wir haben heute in der Deutschstunde das Rezept gelesen und übersetzt und freuen uns sehr darauf den Kuchen zu machen. Mit herzlichen Grüßen aus Cumbria, und vielen Dank!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gutes Gelingen und liebe Grüße nach Cumbria, Julia

      Löschen
  4. Der Kuchen sieht sehr lecker und durch die verschiedenfarbigen Felder vor allem auch sehr ansprechend aus! Kann ich mir auch gut als kleinere quadratische "Küchlein" vorstellen. Danke für das Rezept! Lg Peter

    AntwortenLöschen
  5. Der ist ja richtig gut gelungen. Optisch ein absolutes Highlight und geschmacklich vermutlich auch.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...