Milchbrot mit Rosinen

In letzter Zeit war ich meistens zu faul zum Brotbacken. Mit den gekauften Backerzeugnissen war ich allerdings meistens eher unzufrieden. Und mit den Preisen der gekauften "Dinger" auch. Also wird ab sofort wieder brav selbst gebacken :-)


Milchbrot mit Rosinen

1 EL Honig
40 g Butter
200 ml Milch
400 g Mehl
1 Packerl Trockengerm
1 Prise Salz
etwas Zitronenschale
3 EL Naturjoghurt
1 Handvoll Rosinen
1 Ei

Milch zum Bestreichen

Butter und Honig in warmer Milch auflösen. Mehl mit Trockengerm, Salz und geriebener Zitronenschale vermengen. Milch, Joghurt, Rosinen und Ei zugeben und den Teig schlagen bis er schön glatt ist. Falls der Teig zu weich ist, noch Mehl zugeben. An einem warmen Ort gehen lassen.
Kastenform befetten und den Teig in die Form legen. Nochmals gut gehen lassen. Mit Milch bestreichen, längs einschneiden und bei 180°C etwa 40 Minuten backen lassen.

Aus dem Teig kann man natürlich auch kleine Brötchen arbeiten. Blech mit Backpapier auslegen. Aus dem Teig kleine Brötchen formen, auf das vorbereitete Blech legen, mit Milch bestreichen und etwa 20 Minuten backen.



Kommentare

  1. Ich habe noch niiiie Brot gebacken, mag aber das gekaufte Brot auch oft nicht. Vielleicht sollte ich mein Glück versuchen, aber dann ohne Rosinen ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schmeckt auch ohne Rosinen. Aber mit schmeckt es viiiiiiiel besser ;)

      Löschen
    2. Wenn man sie mag, mich erinnern Rosinen immer an aufgeblähte Zecken O_O

      Löschen
    3. *schluck* Na hoffentlich krieg ich das Bild jetzt wieder aus dem Kopf ;)

      Löschen

Kommentar veröffentlichen