"The Lady´s Receipt Book" von Eliza Leslie, Philadelphia 1847

Eliza Leslie (1787-1858) gilt in Amerika als eine der erfolgreichsten Kochbuchautorinnen. Sie veröffentlichte mehrere Bücher über Kochen und Backen; aber auch über gesellschaftliche Umgangsformen.
Wie bei den meisten Kochbüchern aus dem 19. Jahrhundert findet man auch in ihren Werken wenig Mengenangaben und leider auch oft keine Angaben zu Gewürzen! Trotzdem bieten ihre Bücher eine gute Quelle für das Nachkochen von historischen Menüs; immerhin findet man zahlreiche Menüvorschläge von einfachen Familienmenüs bis hin zu riesigen Gesellschaftsessen mit bis zu 25 verschiedenen Speisen!

Eliza Leslie gilt übrigens auch als die erste, die Cupcakes in einem ihrer Kochbücher erwähnt. In "Twenty-Five Receipts for Pastry, Cakes, and Sweetmeats" findet man tatsächlich ein Rezept für die heute so beliebten Törtchen. Anders als die reich dekorierten Cupcakes von heute handelt es sich bei ihrer Version allerdings um einfache Becherkuchen, die in kleinen Dosen oder Tassen gebacken werden.

Bisher erprobte Rezepte aus dem Buch "The Lady´s Receipt-Book. A useful companion for large or small families", published by Carey and Hart, Philadelphia 1847:

Weihnachtsmenü für Familien:
- Gefüllter Truthahn mit Preiselbeersauce
- Eingebrannte Rüben
- und Kürbispüree


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...