Weißer Schokoladenlikör mit Vanille

Adventskalender - Tag 1

So beginnt es also... Nachdem ich es die letzten Jahre vorgezogen habe, mich vor Weihnachten einzuigeln und zu entspannen, gibt es heuer auf meinem Blog tatsächlich wieder einen kulinarischen Adventskalender mit Rezepten für die Weihnachtszeit. Die jahrelange "Backpause" hat mir wirklich gut getan, aber nun habe ich wieder so richtig Lust meinen Blog mit weihnachtlichen Rezepten zu füllen ♥

Mein erstes Adventskalenderrezept ist ein Rezept zum Genießen! Der weiße Schokoladenlikör mit einem Hauch von Vanille schmeckt richtig gut. In kleine hübsche Flaschen gefüllt wird daraus ein schönes und vor allem köstliches Weihnachtsgeschenk. Allerdings neigt die Schokolade gerne dazu sich oben abzusetzen, was bei dünnen Flaschenhälsen dazu führt, dass der Likör nicht mehr aus der Flasche will. Abhilfe schafft hier der Stiel von einem Kochlöffel: damit einfach die blockierende Schoko "durchstechen", Flasche kurz durchschütteln und der Likör kann wieder ausgegossen und genossen werden ;-)




Weißer Schokoladenlikör mit Vanille

Mengenangaben für ca. 750 ml Likör

1 Vanilleschote
300 ml Milch
200 ml Schlagobers
100 g weiße Kuvertüre
200 g Staubzucker
100 ml Rum
100 ml Weinbrand

Vanilleschote längs aufschneiden und mit Milch, Schlagobers, weißer Kuvertüre und Staubzucker unter ständigem Rühren aufkochen. Etwa 5 Minuten unter Rühren leicht köcheln lassen. Vanilleschote herausnehmen, Vanillemark herauskratzen und dieses wieder zur aufgekochten Flüssigkeit geben. Auskühlen lassen. Rum und Weinbrand unterrühren und in schöne Flaschen füllen.

Tipp: Der weiße Schokoladenlikör mit Vanille macht sich nicht nur gut als feines Getränk, sondern passt auch gut zur Verfeinerung von einer Kugel Vanilleeis ♥




Kommentare

  1. schön, dass du einen kulinarischen Adventkalender machst! Dieser Likör klingt gut und weiße Schoko und Vanille sind sowieso ein Traumpaar,
    lg

    AntwortenLöschen
  2. Wieder ein perfekter und ausgesprochen leckerer Start für deinen Adventkalender! Wird heuer sicher öfter von mir verschenkt - und selbst getrunken! 😉 Danke und LG, Eva

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen