Lebkuchentorte

Adventskalender - Tag 17

Den dritten Adventssonntag versüße ich euch - im wahrsten Sinne des Wortes - mit einer Weihnachtstorte. Passt gut als weihnachtliches Dessert oder zum Nachmittagskaffee, falls euch Kekse bis Weihnachten langweilig geworden sind. Falls das überhaupt möglich ist ;-)




Lebkuchentorte

3 Eiklar
40 g Kristallzucker
90 g Staubzucker
80 g geriebene Mandeln
40 g Mehl
Orangenschale

6 Blatt Gelatine
400 g weiße Kuvertüre
3 Dotter
30 g Staubzucker
125 ml Milch
500 ml Schlagobers
1 TL Lebkuchengewürz

125 ml Schlagobers
1/2 Packerl Sahnesteif
Kakao zum Bestreuen
Schokosterne (bekommt man z.B. bei Hussel)

Den Boden einer Tortenform mit einem Durchmesser von ca. 22cm befetten oder mit Backpapier auslegen. Backrohr auf 180°C vorheizen.
Eiklar steifschlagen, dabei den Kristallzucker einrieseln lassen. Staubzucker mit geriebenen Mandeln, Mehl und etwas geriebener Orangenschale vermengen und vorsichtig unterheben. In die vorbereitete Form streichen und bei 180°C etwa 25 Minuten goldbraun backen. Aus dem Backrohr nehmen und in der Form auskühlen lassen.
Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Kuvertüre grob zerteilen und über Wasserdampf schmelzen. Dotter mit Staubzucker so lange rühren bis die Masse schön cremig und hellgelb geworden ist. Milch und etwa 125 ml vom Schlagobers erhitzen und noch heiß unter ständigem Rühren zur Dottercreme gießen. Creme zurück in den Topf gießen und unter ständigem Rühren erhitzen bis die Masse schön cremig geworden ist. Gelatine ausdrücken und darin auflösen. Kuvertüre und Lebkuchengewürz unterrühren. Creme vom Herd nehmen und auf Zimmertemperatur abkühlen lassen. Restlichen Schlagobers steifschlagen und unterheben. Creme auf den Tortenboden gießen und über Nacht kühl stellen.
Torte aus der Form lösen. Schlagobers mit Sahnesteif steifschlagen und die Torte rundum damit einstreichen. Kakao drüberstreuen und Schokosterne darauf verteilen. Feeeeertig :-)






Kommentare

  1. Oooh! Die sieht ja wunderschön aus! Und ist für einen Adventsonntag sehr passend.
    Bei uns gibt's übrigens keine Kekse bis Weihnachten, das wird hier sehr streng gehandhabt...
    LG, Kathi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wow, da seid ihr aber echt konsequent! Ich habe zwei Keksdosen im Keller versteckt. Vor mir selbst ;-)

      Löschen

Kommentar veröffentlichen