Bruschetta mit Tomaten

Bruschette sind nicht nur gut geeignet um sich ein wenig Sommer auf den Teller zu holen, sondern sind auch ein gutes Gericht zur Resteverwertung, wenn Weißbrot oder Semmeln übrig sind bzw. weg müssen. Durch das nochmalige Toasten wird das Gebäck wieder schön kross und schmeckt mit der Tomatensalsa oben drauf einfach köstlich.

Die folgenden Mengenangaben reichen als Vorspeise oder Snack für 4 Personen. Wenn sie die Hauptrolle spielen sollen, die Mengenangaben einfach verdoppeln :-)


Bruschetta mit Tomaten

3 altbackene Semmeln (oder altes Weißbrot)
50 ml Olivenöl
1 Knoblauchzehe

3 Tomaten
2 EL Olivenöl
frisch gehacktes Basilikum
Salz, Pfeffer

Altbackene Semmeln in gleichmäßige Scheiben schneiden. Olivenöl mit gepresster Knoblauchzehe verrühren und die Semmelscheiben beidseitig damit bepinseln.

Tomaten kurz in kochendes Wasser legen, herausheben, abtropfen und kurz abkühlen lassen. Jetzt lassen sich die Tomaten ganz leicht schälen. Tomaten in kleine Würfelchen schneiden und mit Olivenöl und frisch gehacktem Basilikum verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Brotscheiben auf dem heißen Griller beidseitig bräunen. Vom Grill nehmen, mit je 2-3 EL der Tomatensalsa belegen und noch warm genießen :-)






Die Bruschette machen sich auch hervorragend als Beilage zu Grillkoteletts und Kohlrabisauce :-)


Kommentare