Blaubeermuffins

"I have lost a treasure, such a sister, 
 such a friend as never can have been surpassed. 
 She was the sun of my life, the gilder of every pleasure, 
 the soother of every sorrow, 
I had not a thought concealed from her, 
 and it is as if I had lost a part of myself."
Jane Austens Schwester Cassandra in einem Brief an ihre Nichte Fanny, 20. Juli 1817


Heute jährt sich der Todestag von Jane Austen zum 200. Mal. Grund genug um wieder einmal in Erinnerungen und Fotos zu schwelgen, die wir von unseren sechs Reisen auf den Spuren von Jane Austen mitgebracht haben, und sich zum gemütlichen Afternoon Tea zu treffen. Mit Sandwiches, Scones mit selbstgemachter Clotted Cream und Marmelade und - meinem heutigen Rezept - saftige Muffins mit Blaubeeren, Frischkäse und Dinkel.




Übrigens würde Jane Austen die vielen Köstlichkeiten zum Nachmittagstee eher ungewöhnlich finden. Zwar galt die britische Schriftstellerin als begeisterte Teetrinkerin und auch die nachmittägliche Tasse Tee war zu Beginn des 19. Jahrhunderts durchaus schon üblich. Der typische Afternoon Tea, wie wir ihn heute kennen und zelebrieren, wurde aber erst um 1840 modern. In der Mitte des 19. Jahrhunderts wurden immer spätere Dinnerzeiten modern und es entstand eine lange Pause zwischen den Hauptmahlzeiten. Gegen den nachmittäglichen Hunger ließ sich Lady Anna Maria Stanhope, 7. Duchess of Bedford, Tee mit Brot und Butter oder auch Kuchen bringen und begeisterte damit auch ihre Freundinnen. Einladungen zum Nachmittagstee mit anschließenden Spaziergängen wurden eine beliebte Tradition der feinen Gesellschaft - und glücklicherweise hat sich diese bis heute erhalten ♥


Blaubeermuffins

Mengenangaben für 12 Muffins

320 g Dinkelmehl
1 TL Reinweinstein Backpulver (Alnatura)
1/2 TL Natron
1 Prise Salz
1/2 TL Zimt
2 Eier
180 g Staubzucker
120 g weiche Butter
120 g Frischkäse
100 ml Milch
200 g Blaubeeren

Staubzucker zum Bestreuen

Backrohr auf 200°C vorheizen. Muffinform mit Papierbackförmchen auslegen.

Dinkelmehl mit Backpulver, Natron, Salz und Zimt vermengen. Eier, Staubzucker, weiche Butter und Frischkäse mit dem Handrührgerät cremig rühren. Milch zugießen und gut verrühren. Dinkelmehl und zuletzt vorsichtig die Blaubeeren unterrühren. Je 1-2 Eßlöffel der Masse in die vorbereiteten Papierbackförmchen geben. In das vorgeheizte Backrohr geben und bei 200°C etwa 20 Minuten goldbraun backen.

Muffins aus der Form heben, auskühlen lassen und mit Staubzucker bestreuen.




Kommentare