Sonntag, 1. Januar 2017

Karotten-Ingwer-Suppe

Nach den Feiertagen wird es Zeit kulinarisch wieder ein wenig kürzerzutreten. Da kommt mir ein kleines Testpaket von "The Ginger People" mit verschiedensten Ingwerprodukten gerade recht. Ingwer ist nicht nur bekannt für seinen würzigen und scharfen Geschmack, sondern auch für seine magenstärkende Wirkung. Also perfekt nach den reichhaltigen Festtagsspeisen der letzten Tage :-)




Kandierter Ingwer zum Naschen, Ingwer-Sirup, Ingwer-Rescue-Kauzuckerl (pur und - welche Walter ziemlich taugen - mit Mangogeschmack) und ein Gläschen von gehacktem Ingwer zum Kochen. Letzteres durfte nun gemeinsam mit Karotten in einer cremigen Suppe landen. Der gehackte Ingwer aus dem Glas kommt mir wesentlich milder als frischer Ingwer vor. Perfekt, immerhin ist mir frisch gehackter Ingwer meist viel zu scharf :-)


Karotten-Ingwer-Suppe

2 EL Sonnenblumenöl
2 Zwiebel
700 g Karotten
1 EL Mehl
1 l Gemüsebrühe
1/4 l Orangensaft
2-3 EL gehackter Ingwer aus dem Glas
ca. 125 ml Schlagobers
Salz, Pfeffer

1 altbackene Semmel
2 EL Sonnenblumenöl
20 g Butter
Schwarzkümmel

eventuell Sauerrahm und Petersilie zum Verfeinern

Zwiebel fein hacken und in Sonnenblumenöl anschwitzen. Karotten schälen, in gleichmäßige Stücke schneiden und kurz anrösten. Mehl zugeben, kurz mitrösten und mit Gemüsebrühe und Orangensaft aufgießen. Minced Ingwer nach Geschmack zugeben und alles weichdünsten.

Alte Semmel in dünne Streifen schneiden. In einer Pfanne Sonnenblumenöl und Butter erhitzen, Semmelstreifen darin goldbraun braten und mit etwas Schwarzkümmel bestreuen. Aus der Pfanne nehmen und auskühlen lassen.

Suppe pürieren, mit Schlagobers verfeinern und abschmecken. Suppe in Teller füllen, eventuell mit einem Tupfer Sauerrahm und frisch gehackter Petersilie verfeinern und mit Semmelstreifen servieren.





Vielen lieben Dank an Ginger People für die tollen Produkte!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...