Samstag, 31. Dezember 2016

Happy New Year

Kulinarisch geht das alte Jahr heuer bei uns sehr traditionell zu Ende. Das alte Fondue-Set meiner Familie kommt nach einigen Jahren endlich wieder zum Einsatz und wird mit Käsefondue gefüllt. Dazu gibt es kleine Würfel von frisch gebackenem Gersten-Zwiebel-Baguette. Der intensive Geschmack passt einfach hervorragend zu Käsefondue.

Als Nachspeise gibt es Mozart-Kuchen-Kugeln aus der aktuellen Ausgabe von "Kochen & Küche". Schon vorab durfte ich das Rezept für das Magazin probekochen und war von dem Rezept so begeistert, dass es die großen Mozartkugeln bei uns in letzter Zeit schon öfter gegeben hat!




Ich wünsche Euch allen einen guten Rutsch 
und viel Glück, Gesundheit und Zufriedenheit 
im Neuen Jahr ♥


Gersten-Zwiebel-Baguette

2 Zwiebeln
2 EL Rapsöl

200 g Gerstenvollmehl
400 g Mehl
15 g Gerstenmalzmehl (Backprofi)
10 g Salz
20 g Germ
ca. 400 ml lauwarmes Wasser

Zwiebel fein hacken, in Rapsöl anschwitzen und auskühlen lassen. Gerstenvollmehl, Mehl, Gerstenmalzmehl und Salz vermengen und die gerösteten Zwiebel unterrühren. Germ darin verbröseln und mit lauwarmen Wasser zu einem glatten Teig verkneten. An einem warmen Ort zugedeckt gehen lassen.
Baguettes formen und die Form legen. Nochmals gehen lassen. Backrohr auf 200°C vorheizen. Baguettes mit Wasser bestreichen, mehrmals einschneiden und bei 200°C etwa 30 Minuten backen.




Käsefondue

400 g Greyerzer
400 g Emmentaler
1 Knoblauchzehe
50 ml Schlagobers
4 gestrichene TL Maizena
Pfeffer

Greyerzer und Emmentaler fein reiben. Knoblauchzehe halbieren und mit der Schnittfläche den Fonduetopf ausreiben. Weißwein erhitzen und bei sehr schwacher Hitze und ständigem Rühren den geriebenen Käse nach und nach darin schmelzen. Schlagobers mit Maizena verrühren und das Käsefondue damit binden. Mit Pfeffer würzen.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...