Sonntag, 2. Oktober 2016

Igel-Muffins

Passend zum Herbstwetter gibt es heute ein Rezept für eine herbstliche Nascherei auf meinem Blog: kleine Muffins in Form von Igeln, die meine Praktikantin gemeinsam mit den Tageskindern gezaubert hat. Der Einfachheit halber wurden die Stachel aus Mandelsplittern nur aufgestreut, bei größeren Kindern kann man aber sicher versuchen die Splitter einzeln in die Schokoladeglasur zu stecken. Geschmeckt haben die süßen Igel aber auch mit liegenden Stacheln - wie man auf dem untersten Foto gut sehen kann ;-)

Damit ist das Praktikum nun leider schon wieder vorbei und meine Kids müssen ab morgen wieder mit mir alleine vorlieb nehmen...


Igel-Muffins

Mengenangaben für ca. 6 Muffins:

2 Eier
100 g Mehl
1/2 TL Backpulver
50 ml Sonnenblumenöl
60 g Staubzucker
1 TL Vanillezucker
eventuell etwas Kakaopulver

Schokoladeglasur (Mengenangaben reduzieren, für die Igel reichen ein paar Esslöffel Glasur)
Mandelsplitter für die Stacheln
Smarties und dunkle Zuckerfarbe für die Augen
Schokotropfen für die Nase


Muffinform mit Papierbackförmchen auslegen.

Eier sehr schaumig rühren. Mehl, Backpulver, Sonnenblumenöl, Staubzucker, Vanillezucker und eventuell etwas Kakaopulver unterheben. Teig in die vorbereiteten Förmchen füllen und bei 180°C backen. Die Muffins sind fertig wenn auf einer eingestochenen Kuchennadel keine Teigreste mehr kleben bleiben. Aus dem Muffinblech heben und auskühlen lassen.

Schokoladeglasur auf den Muffins verteilen, auf einer Hälfte mit Mandelsplittern bestreuen. Mit Smarties und Schokotropfen ein Gesicht auf die andere Hälfte legen und mit Zuckerfarbe die Augen aufmalen. Fertig :-)




Und natürlich gibt es auch wieder ein paar Fotos von meinen fleissigen Bäckern :-)









Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...