Flammkuchen

Heute gibt es auf meinem Blog ausnahmsweise einmal ein Rezept, das gar nicht von mir selbst gekocht wurde. Diesmal haben doch tatsächlich meine Tageskinder gekocht!

Okay ... zugegeben ... ganz alleine waren sie dabei nicht. Derzeit habe ich eine sehr engagierte Praktikantin, die meine kleinen Gäste unglaublich gut für ihre Ideen begeistern und motivieren kann. Es ist einfach spürbar, dass Melanie bereits viel Erfahrung in der Arbeit mit Kleinkindern mitbringt; seit einiger Zeit bietet sie verschiedenste Kurse für Kinder ab 2 Jahren an (VividaKids - Gesund & Fit durchs Leben). Und ich habe zur Abwechslung beim Kochen mit den Kindern beide Hände frei um Fotos zu machen ;-)

Flammkuchen ist bei uns eigentlich nicht sehr bekannt, dabei ist die Elsässer Spezialität sehr schnell zubereitet und schmeckt richtig gut. Ähnlich wie bei Pizza handelt es sich dabei um einen Teigboden, der sehr dünn ausgerollt mit verschiedensten Zutaten bestrichen oder belegt und bei ordentlicher Hitze knusprig gebacken wird. Der Teig dafür kommt aber ohne Germ aus. Also perfekt für ungeduldige kleine Gäste, immerhin spart man sich so die Wartezeit für das Gehenlassen und kann gleich weiterarbeiten :-)
Als Belag kommt eigentlich alles in Frage was schmeckt und gefällt: Schinken, Salami, Speckwürfelchen, Käse, Mais, Paprikastreifen, Frühlingszwiebel, Kräuter, usw. usw. usw.. Auch Frischkäse oder Topfen statt Creme fraiche ist sicher eine interessante Variante!


Flammkuchen

250 g Mehl
125 ml Wasser
1 EL Sonnenblumenöl
1 Prise Salz

3-4 EL Creme fraiche
100 g Schinken
100 g geriebenen Käse
frisch gehackte Kräuter (Petersilie, Schnittlauch, Oregano, Basilikum, ...)
Salz, Pfeffer

Backrohr auf 220°C vorheizen und Backblech mit Backpapier belegen.
Mehl mit Wasser, Öl und Salz zu einem glatten Teig verkneten, möglichst dünn ausrollen und auf das vorbereitete Blech legen. Creme fraiche mit etwas Salz und Pfeffer verrühren (bei salzigem Schinken, Salami oder dgl. weniger würzen!) und den Teig damit bestreichen.
Schinken feinnudelig schneiden. Schinken, geriebenen Käse und gehackte Kräuter gleichmäßig auf dem Creme fraiche verteilen und bei 220°C etwa 12-15 Minuten goldbraun backen.












Kommentare

  1. Hallo ich hab heute den Flammkuchen mit meinen Kids gemacht. Sehr lecker ��

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen