Pastinakenchips

Sobald wir am Abend vor dem Fernseher landen, kommt oft der Hunger auf Süßes oder Chips. Nachdem wir solche Naschereien erst gar nicht kaufen oder mit nach Hause bringen, bleibt nur das Selbermachen - zum Beispiel aus Wurzelgemüse wie Pastinaken, deren süßlicher, leicht nussiger Geschmack sich richtig gut als Fernsehknabberei macht :-)




Pastinakenchips

800 g Pastinaken
1 EL Olivenöl
1 TL Scharfmacher (Sonnentor)
Salz, Pfeffer

Pastinaken schälen, mit einer Gitterhobel in hauchdünne Scheiben schneiden. Olivenöl mit Scharfmacher, Salz und Pfeffer verrühren und die Pastinakscheiben damit marinieren.
Auf einem mit Backpapier belegten Backblech verteilen und bei 160°C etwa 30 Minuten backen; dabei zwischendurch das Backrohr öffnen, damit der Dampf entweichen kann und die Chips schön knusprig werden.





Kommentare