Samstag, 27. Februar 2016

Dinkelbrot mit Pastinaken und Sonnenblumenkernen

Das heutige Brotrezept könnte unser neues Lieblingsbrot werden. Die Pastinaken geben dem Brot ein herrliches Aroma und die Sonnenblumenkerne sorgen für den perfekten Biss. Da braucht es auch gar keinen großartigen Aufstrich oder so - ein wenig Butter, etwas Kresse und fertig ist das perfekte Jausenbrot :-)


Dinkelbrot mit Pastinaken und Sonnenblumenkernen

600 g Dinkel
2 EL Sonnenblumenöl
150 g Sonnenblumenkerne
1 Pastinake á ca. 160 g
20 g Germ
1 TL Koriander
1/2 TL gemahlener Kümmel
10 g Salz
1 TL Honig
300 ml lauwarmes Wasser

Wasser zum Bestreichen
2 EL Sonnenblumenkerne

Dinkel möglichst fein mahlen. Sonnenblumenkerne grob hacken und in Sonnenblumenöl kurz anrösten. Pastinake schälen, fein raspeln, zugeben und kurz durchrösten.

Dinkel mit Sonnenblumenkernen, Pastinaken, Koriander, Kümmel und Salz vermengen und das Germ darin verbröseln. Honig in lauwarmem Wasser auflösen, die Flüssigkeit zum Mehl gießen und zu einem glatten Teig verkneten. In ein bemehltes Brotsimperl legen und an einem warmen Ort gehen lassen.

Sonnenblumenkerne in einer Pfanne kurz anrösten und auskühlen lassen.

Backrohr auf 250°C vorheizen. Brot auf ein Blech stürzen, mit Wasser bestreichen, mit Sonnenblumenkernen bestreuen und etwa 10 Minuten bei 250°C backen. Temperatur auf 180°C reduzieren, und weitere 30-40 Minuten backen. Das Brot ist fertig, wenn es sich beim Klopfen auf die Unterseite hohl anhört!





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...