Dienstag, 29. April 2014

Kräutergnocchi in Käsesauce

Frische Kräuter aus dem Garten sind wirklich herrlich! Einfach rausspazieren und schon werden aus gewöhnlichem Kartoffelteig köstliche Kräutergnocchi. Da darf es gern auch noch ein paar Tage so weiterregnen, damit meine geliebten Kräuter genug Wasser zum Wuchern bekommen ;-)


Kräutergnocchi in Käsesauce

500 g mehlige Kartoffeln
120-150 g Mehl
1 Handvoll gemischte Kräuter (Salbei, Minze, Petersilie, ...)
Salz

30 g Butter
1 kleine Zwiebel
100 g Frischkäse
Salz, Pfeffer

Kartoffeln in der Schale weich kochen. Noch heiß schälen, durch die Kartoffelpresse drücken und kurz ausdampfen lassen. Kräuter fein hacken und mit Kartoffeln, etwas Salz und Mehl zu einem festen glatten Teig verkneten und daraus kleine Knödel formen. Mit einer Gabel zu Gnocchi rollen (siehe Foto). Reichlich Salzwasser erhitzen und die Gnocchi ins kochende Wasser einlegen. Sobald sie an der Oberfläche schwimmen, diese aus dem Wasser heben und abtropfen lassen.

Zwiebel fein hacken und in Butter anschwitzen. Frischkäse und einen Schuß Wasser oder Gemüsebrühe zugeben und zu einer cremigen Sauce verkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und die Gocchi damit übergießen.





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...