Donnerstag, 24. April 2014

Kornspitz

Mittlerweile sind alle Osterbrotreste aufgegessen und es wird wieder Zeit um das Brotkörberl mit neuem Gebäck zu füllen; zum Beispiel mit knusprigem Kornspitz! Statt den Germteig zum Kornspitz zu drehen, kann man auch einfach Weckerl formen oder auch Teigstränge "verknoten" und als Kornknoten backen.
Das Einweichen der Körner sorgt nicht nur dafür, dass diese nach dem Backen weicher und leichter verdaulich sind. Vor allem sorgt das gespeicherte Wasser für saftigeres Gebäck!


Kornspitz

2 EL Haferflocken
1 EL Kürbiskerne
1 EL Sonnenblumenkerne
1 EL Sesam
1 EL Leinsamen
200 g Dinkel-Vollmehl
200 g Mehl
20 g Germ
150 g Naturjoghurt
ca. 150 ml Wasser
2 TL Salz
1/2 TL Kümmel

Wasser zum Bestreichen
Sesam zum Bestreuen

Haferflocken, Kürbiskerne und Sonnenblumenkerne möglichst fein mahlen und mit Sesam und Leinsamen für einige Stunden in Wasser einweichen. Abgießen und das Wasser am besten gleich für den Teig weiterverwenden. Mehl und Dinkelmehl vermengen und Germ darin fein verbröseln. Körner mit Mehl, Naturjoghurt, Wasser, Salz und Kümmel zu einem glatten Teig verarbeiten. Ordentlich durchkneten und an einem warmen Ort zugedeckt gehen lassen. Germteig ausrollen, nicht zu lange Rauten schneiden und diese von der breiten Seite her einrollen. Nochmals gehen lassen. Backrohr auf 200°C vorheizen. Mit Wasser bestreichen, mit Sesam bestreuen und bei 200°C etwa 20 Minuten backen.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...